<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

15.12.10Leser-Kommentar

Prämierung

Technik und Software - Die Gewinner des Businessplan-Wettbewerbs "Promotion Nordhessen"

Letzte Woche wurden in Kassel Hessens beste Start-ups ausgezeichnet. Werfen wir einen Blick auf die beiden Gewinner, die sich vor der Konkurrenz durch enorme technologische Innovationskraft und Ingenieurskunst auszeichneten. Auch einen spektakulären Deal kann eins der Unternehmen bereits vorweisen.

promotion-nordhessenpromotion-nordhessen

Wer glaubt, dass sich Hessen vor allem dadurch auszeichnet, dass es in der Mitte unseres Landes liegt, der wurde auf der Preisverleihung des Start-up-Wettbewerbs "Promotion Nordhessen" eines Besseren belehrt: Aus einer Masse von 141 Teilnehmern wurde am vergangenen Freitag der verdiente Sieger des Businessplan-Wettbewerbs sowie der Gewinner des Wachstums-Wettbewerbs bekannt gegeben.

embiaGuide holt sich 12.000 Euro

Nicht, dass embia die 12.000 Euro Preisgeld nötig hätte - voll funktionierend und mit einem starken Produkt sind die Kasseler aufgestellt. Das Thema, dem sich die Software-Unternehmer widmen, heißt "3D-Visualisierung im Web", um präzise zu sein, geht es bei embia, um die Darstellung von Gebäuden, Gebäude-Innenräumen und ganzen Komplexen. Ähnlich wie bei Google Maps kann sich der Besucher anhand einer Karte in seiner Umgebung orientieren - allerdings ist die Karte dreidimensional - errechnet aus den Grundrissen der Strukturen. Nutznießer dieser Technologie sind etwa Messeveranstalter, Universitäten, Kliniken oder andere Betreiber erklärungsbedürftiger Räume. embia stellt seinen Kunden konkret eine visuell aufbereitete, dreidimensionale Karte zur Verfügung, die mit unterschiedlichsten Informationen und 360°-Panoramen gespickt sind. All diese Daten kann der Nutzer über ein Content-Management-System verwalten und dementsprechend aktuell halten. Auch erste Erfolge stellen sich beim embia-Team ein: Das städtische Naturkundemuseum, die örtliche Universität haben bereits gebucht und der Frankfurter Flughafen, sowie die Buchmesse haben Interesse an den Dienstleistungen der Hessen bekundet.

Keiner wächst wie German eCars

5.000 Euro für das Start-up mit den besten Wachstums-Prognosen erhielt der Auto-Umrüster German eCars. Das Unternehmen ist eine Tochterfirma der Fräger GmbH, einem Unternehmen für Automatisierungstechnik und Antriebssysteme, und stellt Elektroautos her. So hat German eCars bereits drei Elektroauto-Modelle im Portfolio und einen viel versprechenden Deal mit dem Autovermieter Sixt in Aussicht, der sich alsbald eine Elektroauto-Flottille zulegen möchte. Eine weitere Geschäftsoption ergibt sich aus dem Verkauf der eigens entwickelten Elektro-Antreibsstränge, für die aufgund der besseren Energieeffizienz gute Zukunftsprognosen zu erwarten sind.

Der "Promotion Nordhessen"-Businessplan-Wettbewerb findet jedes Jahr statt und wendet sich, obschon der Name es anders suggeriert, an Start-ups aus dem gesamten Bundesgebiet.

Kommentare

  • max m

    15.12.10 (15:42:35)

    Ausgezeichneter Service, sch?nes Ambiente, klasse Coachingabende. Sehr gut f?r Networking geeignet.

    Learning Sessions gibt es sehr viele, sind noch ausbauf?hig.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer