<< Themensammlung Gründung

19.08.09

Veranstaltungstipp

Studenten der European Business School veranstalten Gründungsforum

Am 2. Oktober 2009 wird auf Schloß Reichartshausen das 1. EBS Gründungsforum stattfinden. Veranstaltet wird der Gründer-Kongress auf Initiative von Studenten der European Business School mit dem Ziel, eine Kommunikationsplattform zu schaffen, auf der Studenten, Gründer und Kapitalgeber zusammen kommen. Zudem wird das Finale des Selfmade-Gründerwettbewerbs auf dem Gründungsforum ausgetragen.

"Die Studenten der European Business School engagieren sich neben ihrem Studium in sogenannten Ressorts. Im letzten Jahr wurde dann das Ressort EBSpreneurship gegründet mit dem Ziel den Studenten das Thema Unternehmertum/Gründung näher zu bringen. Schließlich gab es noch keine feste Entrepreneurship-Veranstaltung an der EBS", erklärt Gloria Seibert, Mit-Organisatorin des 1. EBS Gründungsforums, zur Entstehung des Kongresses. "In diesem Rahmen haben wir uns für folgende zwei Events entschieden: Zum einen den Startschuss für das in Zukunft jährlich stattfindende EBS Gründungs-Forum, sowie der Selfmade-Gründerwettbewerb , dessen Finalrunde in das EBS Gründungs-Forum integriert werden soll", fügt sie hinzu.

Die Idee dahinter sei, einerseits Professionals auf den Campus zu holen (EBS Gründungs-Forum), als auch Studenten/Interessierte aktiv in das Gründungsgeschehen einzubinden (selfmade-Gründerwettbewerb). Die Zusammenlegung von Finale und Gründungsforum solle diese beiden Ziele abrunden. "Die Referentensuche gestaltete sich erfreulicherweise recht einfach: Ausnahmslos jeder angeschriebene Referent war interessiert an unserer Veranstaltung und bot uns Unterstützung an", sagt Seibert.

Hochkarätige Referenten sprechen auf dem 1. EBS Gründungsforum

So verspricht ein Blick auf die Referentenliste des 1. EBS Gründungsforum einige Interessante Vorträge: Unter anderem dürfen sich die Teilnehmer auf Lukasz Gadowski (Gründer von Spreadshirt und Mitgründer von studiVZ), Kolja Hebenstreit (Business Angel und Partner bei Team Europe Ventures) oder Arndt Kwiatkowski (Gründer von Immobilienscout24) freuen. Darüber hinaus konnten beispielsweise Katja von der Burg (Gründerin und Geschäftsführerin der Projecter GmbH), RA Nicolas Gabrysch (Partner bei Osborne Clarke) oder Kai Hansen (Rheingau Ventures) als Workshopleiter gewonnen werden.

Laut Seibert gestaltete sich die Sponsorensuche nicht ganz so leicht – hier spüre man wohl die Auswirkungen der Finanzkrise. "Nichtsdestotrotz werden wir uns – besonders in Anbetracht der tollen Referenten/Workshopleiter – auch in den nächsten Wochen ins Zeug legen um den Besuchern durch ein ausreichendes Budget einen unvergesslichen Tag bieten zu können", so Seibert.

Auf die Frage, ob sie als Organisatorin denn auch selbst Gründungsambitionen hege, sagt Gloria Seibert: "Meine Einschätzung ist, dass bestimmt einige Ressortmitglieder mit dem Gedanken spielen. Ich persönlich habe vor allem in den letzten Monaten erfahren, dass Gründen in Deutschland nicht nur ein Gewerbeschein bedeutet, sondern vielmehr der Einstieg in ein spannendes Umfeld mit vielen interessanten Mitstreitern ist. In diesem Sinne möchte ich eine eigene Gründung nicht ausschließen." Wer dieses Umfeld aus erster Hand erleben möchte, findet hier die Möglichkeit sich zum 1. EBS Gründungsforum auf Schloß Reichartshausen anzumelden.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer