<< Themensammlung Gründung

17.01.14

Gamification

Sollten Unternehmen Spiele Ernst nehmen?

Spiele machen Spaß. Business ist bitterer Ernst. Spiele und Business passen deshalb nicht zusammen. Von wegen! Der Einsatz spielerischer Elemente – Spaß, Wettbewerb, Leidenschaft – wird immer häufiger in den verschiedensten unternehmerischen Kontexten benutzt – vom Marketing über Mitarbeiterschulungen bis hin zum Recruiting. Auf dem Gamification Day am 11. Februar in Köln dreht sich alles um dieses Thema.

© enotmaks - Fotolia.com

Was macht ein Spiel zum Spiel? Ein klares Ziel zum Beispiel, das richtige Verhältnis zwischen Herausforderung und Können, direktes Feedback zu Aktionenen, die Kooperation und auch die Vergleichbarkeit mit anderen Spielern oder die Möglichkeit zu lernen und Gelerntes anzuwenden – diese (und einige andere) Aspekte machen ein Spiel zum Spiel. Und sind diese Aspekte richtig austariert macht das Spielen Spaß, man gerät in einen Flow und ist total auf sein Tun fokussiert. Ein Zustand, den sich wohl jeder Vorgesetzte bei seinen Mitarbeitern wünscht.

Die Psychologie von Spielen wird deswegen immer öfter auch auf spielfremde Kontexte, zum Beispiel auch unternehmerische, übertragen. Man spricht ganz allgemein von Gamification – von Recrutainment (wenn es um den Einsatz spielerischer Elemente beim Employer Branding, Personalmarketing oder Recruiting geht) oder von Serious Games (wenn komplexe Themen spielerisch vermittelt werden sollen).

Beispiele gefällig? missio for life beispielsweise bringt Schülern das Thema Gendergerechtigkeit mittels interaktiver Lernparcours und Videospielen näher. Der Sender Joiz nutzt Social Gamaification-Elemente um dem Konzept „Fernsehen“ im Internet neues Leben einzuhauchen.

Sollten Unternehmen Spiele also Ernst nehmen? Nur soviel: Microsoft, die mit dem Spiel Ribbon Hero ihre Mitarbeiter (und ihre Kunden) im Umgang mit  Word und Ecxel schulen, sehen im Spielen sogar die Zukunft der Arbeit.

Gamification Day 2014 in Köln

Wer tiefer in die Thematik eintauchen möchte, hat auf dem Gamification Day  am 11. Februar 2014 im Alten Pfandhaus in Köln die Chance dazu. Themen wie „Recrutainment – Spielerisch zum neuen Job?“, „Gamification im Kontext industrieller Fertigung“ oder der Vortrag „Best Practice: adidas“ von Christina Rudrich, adidas Group, versprechen viele spannende Insights in das weite Feld Gamification.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer