<< Themensammlung Gründung

09.09.13

Für den Ernstfall vorgesorgt

Sicherheit für die Liebsten: Risikolebensversicherung für Unternehmer

Wenn tatkräftig daran gearbeitet wird, eine Existenz aufzubauen, eröffnet sich nicht als erstes die Frage, wie es um die eigene Familie bestellt wäre, wenn der Brötchenverdiener stürbe. Wer jedoch mit dem Ernstfall kalkuliert und zeitig eine Risikolebensversicherung abschließt, weiß seine Angehörigen auch im Falle eines frühzeitigen Todes auf der sicheren Seite.

Engagierte Menschen, die Mitten im Berufsleben stehen, setzen sich nicht häufig mit der eigenen Sterblichkeit auseinander. Dass es jedoch Risiken gibt, die grundsätzlich jeden treffen könnten, bestreitet niemand. Für den Fall eines plötzlichen Ablebens ist es aus diesem Grund ratsam, Vorkehrungen zu treffen – nur so kann man Partner und Kinder versorgt wissen. Dies ist dort besonders dringlich, wo ein Mensch maßgeblich für den Unterhalt seiner gesamten Familie aufkommt.

Finanzielle Sicherheit für die Hinterbliebenen

Sollte es zu einem plötzlichen Tod kommen, garantiert eine Risikolebensversicherung die finanzielle Sicherheit von Partner und Kindern. Eine im Zuge des Versicherungsabschlusses festgelegte Summe wird in diesem Fall an die Hinterbliebenen ausgezahlt und sichert diese gegen den finanziellen Ruin ab.

Jung und unverwundbar

Der Abschluss einer Risikolebensversicherung ist auch für Unternehmer interessant, die noch kein fortgeschrittenes Alter erreicht haben. Nicht nur, weil auch junge Menschen Risiken tragen, sondern auch aus ganz pragmatischen Gründen: je jünger und je gesünder jemand bei Abschluss seiner Risikolebensversicherung ist, desto geringer sind seine Beitragskosten.  

Was gilt es zu beachten?

Wichtig bei Abschluss einer Risikolebensversicherung ist es, eine ausreichend hohe Versicherungssumme festzulegen, die im Fall der Fälle die Familie versorgen kann. Gleichzeitig sollten damit jedoch nicht unverhältnismäßig hohe Beiträge verbunden sein. Hier kann sich ein Vergleich der Versicherungsanbieter lohnen. Wer seine Risikolebensversicherung in jungen Jahren abschließt, sollte auf eine lange Vertragslaufzeit achten oder sicherstellen, dass der Vertrag eine Nachversicherungsgarantie beinhaltet. Wem aufgrund seines Gesundheitszustandes höhere Beiträge berechnet werden, der sollte sich erkundigen, was genau zur Beitragssteigerung geführt hat: Nur dann ist es möglich, um eine Minderung des Beitrages zu bitten, sobald sich der Versicherte gesundheitlich erholt.

Da sich die Beiträge zu einer Risikolebensversicherung aus einer Reihe individueller Voraussetzungen zusammensetzen, sind die Kosten für einen solchen Versicherungsschutz nicht immer auf den ersten Blick zu überschauen. Der vielfache Testsieger bei Stiftung Warentest CosmosDirekt bietet daher auf seiner Website die Möglichkeit, schnell und direkt seinen individuellen Beitrag zu einer Risikolebensversicherung zu berechnen.  

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer