<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

20.05.08Kommentieren

Alternative Elektroauto

Saubere Sache - Neue Motoren als Geschäftsidee

Schon 1915 prognostizierte Thomas Edison den Aufstieg der batteriebetriebenen Elektroautos und den Fall der Benziner. Es hat zwar etwas länger gedauert, aber angesichts der stetig steigenden Benzinpreise wird auch die Suche nach neuen Antriebsformen immer konkreter.

Die Klimadebatte befeuert den Trend Elektroauto noch zusätzlich. So plant London beispielsweise den Fahrern der Null-Emissions-Kutschen die City-Maut zu erlassen. 

Selbst große Autobauer wie General Motors entwickeln mittlerweile Elektroautos. Noch haben diese aber noch entscheidende Nachteile: Ihr Preis ist zu hoch und die Reichweite der Batterien zu gering. Die meisten Energiespender schaffen gerade mal 70 Kilometer und müssen dann wieder aufgeladen werden. Ein weiterer Nachteil war bislang auch das hohe Gewicht der Batterien, doch der Einsatz neuartiger Lithium-Ionen-Akkus hat die Autobauer hier schon einen großen Schritt voran gebracht.

Auch für Start-ups birgt der Markt der sauberen Fortbewegungsmittel noch großes Potenzial. Wo sich die Großen im Moment schwerfällig einen Wettlauf um die besten Batterien liefern, bietet die Branche für Gründer viele Entwicklungschancen. Schließlich sind auch Alternativen wie der Hybridantrieb noch nicht aus dem Rennen. Das Start-up Clean Mobile hat beispielsweise einen Hybridantrieb entwickelt, der über mehrere hundert Kilometer läuft, ohne dass das Fahrzeug aufgeladen werden muss. Und auch die Investoren stehen hinter dieser Idee: Das Projekt wurde in seiner letzten Finanzierungsrunde mit einer Investition von über drei Millionen Euro in seiner Idee bestätigt. (Nähere Infos finden Sie  hier .)

© 2008 förderland

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer