<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

08.08.12Kommentieren

pitorisk

"Risikoeinschätzung ist ein Thema mit akuter Bedeutung und enormen Zahlungsbereitschaften"

Pitorisk liefert Finanzdienstleistern ein umfassendes Bild der Risikolage in Echtzeit. Mit ihrem Geschäftskonzept haben es Dr. Claudio Hyskens und Benedikt Knobloch unter die Nominees in Stufe 2 des 15. NUK-Businessplan-Wettbewerbs geschafft. Die Idee klingt vielversprechend: Nicht nur in der Finanzkrise bedarf es nach Risikotransparenz für die Finanzmärkte.

Dr. Claudio Huyskens, Benedikt Knobloch (v.l.)Dr. Claudio Huyskens, Benedikt Knobloch (v.l.)

In Unternehmen wird Risiko immer noch als Statistik vergangener Wertschwankungen gemessen. Dr. Claudio Huyskens und Benedikt Knobloch, die Gründer von pitorisk suchten nach einer zuverlässigeren Methode zur Risikomessung für Finanzdienstleistern und deren Kunden. Das Ziel von pitorisk ist ein umfassendes Bild der Risikolage in Echtzeit: "Mit innovativen Algorithmen erzeugen wir aus Marktdaten werthaltige Informationen. Neben Gewährleistung von Kontinuität verfügen pitorisk-Informationen über ein umfassendes Kontextbild, das Risiken entsprechend ihrer Facetten strukturiert und vollständig und verständlich darstellt."

Im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis

Die Idee zu diesem Informationsangebot für Finanzdienstleister entstand im Spannungsfeld von Wissenschaft und Praxis. "pitorisk ist nun die dritte Station unserer sehr guten, partnerschaftlichen Zusammenarbeit. Nach einer gemeinsamen Zeit in der universitären, betriebswirtschaftlichen Informationssystemforschung an der Universität zu Köln waren wir über zwei Jahre beide im institutionellen Wertpapierhandel tätig", erklären die Gründer von pitorsik. Von institutionellen Investoren und Bankern erfuhren sie von den zunehmenden Herausforderungen bezüglich der Risikoeinschätzung. Die aktuelle Finanzmarktforschung lieferte Ansätze zur Entwicklung eines neuartigen Gesamtrisikoverständnisses und innovativer Risikoinformationsprodukte.

"Risikoeinschätzung ist ein Thema mit akuter Bedeutung"
Bereits seit zwei Jahren arbeiten die Gründer an der Planung und Entwicklung von pitorisk. Der NUK Businessplan hat das Ganze nochmal beschleunigt. "Externe Deadlines erzwingen Abschluss und Fertigstellung einzelner Entwicklungsschritte. Auch die NUK-Gutachten haben uns Verbesserungsansätze geliefert", erklären Huysken und Knobloch. Die Gründer sind sich sicher, mit pitorisk nicht nur zu Zeiten der Finanzkrise ein wichtiges Produkt auf den Markt gebracht zu haben: "Risikoeinschätzung ist ein Thema mit akuter Bedeutung, hoher Wichtigkeit und enormen Zahlungsbereitschaften. Das Thema ist keine Mode, sondern wird sich nachhaltig etablieren. Beim Thema Risikoeinschätzung und -information gibt es allerdings keine Schnellschüsse, das Thema ist wesentlich tiefgründiger, als es auf den ersten Blick erscheint. Bei pitorisk haben wir ein umfangreiches Risikoverständnis, das bis hin zum philosophischen Verständnis von Unsicherheit reicht."

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer