<< Themensammlung Gründung

09.04.10

Lesenswert

Qype liebt Auskunft.de/Splitstory.com/TV sucht Gründer/Snamibo.de

+++ Gemeinsam schreiben mit Splitstory.com +++ Auskunft.de und Qype machen gemeinsame Sache +++ Gründer für Berichterstattung gesucht +++ Online-Snacks auf Snamibo.de +++

Gemeinsam schreiben mit Splitstory.com
Hobby-Autoren aufgepasst: Ein Münchener Kommunikations-Büro, namens projekthelden hat sich einen kleinen Webdienst ausgedacht, der es ermöglicht, gemeinsam an einer Geschichte zu schreiben. Inspiriert ist die Idee von der Art wie etwa Blogger Geschichten von anderen Bloggern aufgreífen und weiter spinnen oder wie sich ein Beitrag im Netz durch die zustande kommenden Kommentare wandelt. Die Website ist hübsch anzuschauen, aber noch recht leer. Um so besser, denn dann bleibt genug Platz für Sie, wenn Sie sich immer schon einmal schriftstellerisch austoben wollten!

Auskunft.de und Qype machen gemeinsame Sache
Einen großen Schritt Richtung Kundenorientierung hat Auskunft.de unternommen. Das Unternehmen möchte über die bloße Existenz als Telefon- und Branchenverzeichnis hinauskommen und den Nutzern auch Möglichkeiten zur Qualitäts-Einschätzung der Einträge geben. Da ist Qype als Bewertungsportal natürlich ein geeigneter Partner. Qype profitiere, laut einem Sprecher, vor allem dadurch, dass Auskunft.de-Nutzer auf das Bewertungsportal aufmerksam werden.

Gründer für Berichterstattung gesucht
(vdi-nachrichten) Der Medienproduzent AZ-Media hat vor im Rahmen des RTL-Formats "Die große Reportage" einige Gründer in ihrem Alltag zu begleiten. Titel der Sendung wird sein: "Jung, aber reif genug für die eigene Firma". Wer also denkt, dass er die Extra-Publicity gut gebrauchen kann, der meldet sich am besten bei: Jan-Phillip Hattert, AZ-MEDIA TV über 030.219176-13 oder per Mail: janphilipp.hattert(at)azmedia.de.

Online-Snacks auf Snamibo.de
Seit dem 1. April ist das Düsseldorfer Start-up Snamibo, eine Website zum Bestellen von Süßigkeiten und Knabbereien online gegangen. Der Kunde wählt aus einem Sortiment von etwa 70 Varianten 6 Snacks aus. Diese werden dann in eine Art Rondell mit 6 Fächern abgefüllt und dem Kunden zugesandt. Die Bandbreite reicht hierbei von Klassikern wie Cashew-Nüssen bis zu Exoten wie kandierter Aloe Vera. Die Verpackung ist individuell bedruckbar, also auch Werbebotschaft-geeignet. Der Preis für eine Snamibo-Box ist etwa 8,95 Euro. Link

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer