<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

16.10.12Kommentieren

Interview Italo Adami, Placetel

Neuer Dienst für Gründer – die Telefonanlage aus der Cloud

Innerhalb von fünf Jahren hat es das Kölner Unternehmen Placetel in eifriger Pionierarbeit geschafft, zu einem der führenden Anbieter von Cloud-Telefonanlagen in Deutschland aufzusteigen. Italo Adami ist COO und einer der Gründer von Placetel. Zuvor begleitete er die Entwicklung von Voice over IP (VoIP) bei einem der größten Telekommunikationsdienstleister Deutschlands. Er erklärt, wie die Cloud-Telefonanlage funktioniert, wie einfach der Wechsel ist und wie die Besucher von foerderland.de jetzt profitieren können.

Hallo Herr Adami. Was ist der Unterschied der Cloud-Telefonanlage zu den klassischen ISDN-Lösungen?

Adami: Bei einer Cloud-Telefonanlage werden alle Funktionen einer Telefonanlage direkt aus dem Internet bezogen. Einzige Voraussetzung ist ein entsprechender Breitband- bzw. DSL-Anschluss. ISDN-Telefonanschlüsse bzw. stationäre Telefonanlagen sind nicht mehr notwendig. Trotzdem muss nicht auf gewohnte ISDN-Funktionen verzichtet werden – bei Placetel gibt es über 100 innovative Telefonanlagen-Features. Wir sind uns sicher: das Prinzip der Cloud-Telefonanlagen wird mittelfristig ISDN-Anschlüsse und physische Telefonanlagen komplett ablösen.

Was zeichnet die Cloud-Telefonanlage von Placetel aus?

Adami: Die Placetel-Cloud befindet sich in einem der modernsten Hochsicherheitsrechenzentren Europas, über das sämtliche Funktionen bereitgestellt werden. Unsere Kunden können ihre Telefonanlage in einem Webportal in Echtzeit steuern. Bestehende Rufnummern können auf Wunsch behalten werden. Bei der Vergabe von neuen Nummern bieten wir Rufnummern aus allen deutschen Ortsnetzen sowie aus über 40 Ländern an. Die Placetel-Telekommunikationslösung wurde schon mehrfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Mittelstandspreis IT. Für Placetel haben sich schon über 5000 Kunden, darunter ONKYO, Fashionette und der Intro Verlag, entschieden.

Warum ist diese Telefonanlage besonders für Gründer sowie kleine und mittelständische Unternehmen geeignet?

Adami:
Viele unserer Kunden sind Gründer, Freelancer und Mittelständler. Sie sparen bis zu 50 Prozent Telekommunikationskosten ein und erreichen maximale Flexibilität. Sie müssen nicht mehr in teure ISDN-Anlagen mit langen Laufzeiten und hohen Verwaltungskosten investieren und profitieren von den günstigen VoIP-Verbindungsentgelten. Leistungen können sie jederzeit selbst up- oder downgraden und lückenlos steuern.

Welche Funktionen sind für Gründer und kleinere Unternehmen besonders interessant?

Adami: Sämtliche Funktionen der Telefonanlage lassen sich über unser Webinterface einstellen. Beispielsweise bieten wir in unserem PROFI-Paket eine sogenannte IVR an. D. h. Anrufer werden über ein Sprachmenü vorqualifiziert. Drückt der Anrufer in dem Menü die 1, dann meldet sich beispielsweise ein Vertriebsmitarbeiter, bei Aktivierung der 2 erreicht er den Support usw.

Eine weitere interessante Funktion ist das sogenannte Parallel Ringing. Diese ist insbesondere für Mitarbeiter interessant, die viel unterwegs sind oder oft im Homeoffice arbeiten. In diesem Fall klingelt die Büronummer gleichzeitig auf verschiedenen Endgeräten, z. B. im Büro, im Homeoffice und auf dem Handy.

Darüber hinaus bieten wir auch eine mobile App für iPhone- und Android-Phones an. Damit kann ein Kunde, von unterwegs, kostengünstig Gespräche über Placetel führen und dabei seine Büronummer anzeigen lassen.

Eine Funktion, die ebenfalls gerne von unseren Kunden genutzt wird, ist die Zeitsteuerung. Über diese kann definiert werden, an welchem Tag und zu welcher Uhrzeit ein Anruf auf einem bestimmten Endgerät entgegengenommen und beantwortet werden soll.

Wie läuft der Wechsel zu Placetel?

Adami: Kunden können unsere Telefonanlage im Vorfeld kostenlos und unverbindlich testen. Wir stellen Testrufnummern und ein kleines Startguthaben zur Verfügung. Bei Fragen wenden unsere Kunden sich einfach kostenfrei per E-Mail oder telefonisch an unseren Support.

Wenn alles einwandfrei funktioniert, bestellen sie neue Rufnummern oder portieren bestehende. Ansonsten machen wir ihr Netzwerk gemeinsam "VoIP-ready" und richten auf Wunsch auch ihre Anlage ein. IP-Endgeräte erhalten sie kostengünstig in unserem Online-Shop. Alternativ können unsere Kunden die Telefonanlage auch mit einem Softphone über den Computer oder, wie gerade schon erwähnt, über eine App mit ihrem Smartphone nutzen.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer