<< Themensammlung Gründung

25.02.14

Business Travel

Mobile Helfer für unterwegs – praktische Apps für Ihren Business Trip

Business Traveller aufgepasst! Vor der nächsten Geschäftsreise kann sich ein Blick in den App Store für Sie lohnen. Denn zahlreiche Apps – vom Navigationshelfer bis zum Reisekostenabrechnungstool – mindern den Aufwand, der bei Planung und Durchführung einer Dienstreise betrieben werden muss. Da vermag es manchmal schon ein Klick, Zeit und Nerven zu sparen und den Geldbeutel zu schonen.

Für den Bereich Business Travel gibt es mittlerweile eine ganze Bandbreite mobiler Lösungen, die eine Geschäftsreise erheblich erleichtern. Diverse Apps decken dabei sowohl den geschäftlichen als auch den privaten Bedarf auf Reisen ab und ermöglichen es Business Travellern, entspannt und stressfrei Kunden und Geschäftspartner gegenüberzutreten.

Auch im Ausland Always-On

Gute Nachrichten für Geschäftsreisende: Der Trend geht zu mehr freiem WLAN. Experten prognostizieren, dass künftig immer häufiger in Hotels, an Flughäfen und an Bahnhöfen sowie in Cafés und Restaurants der Internetzugang gratis angeboten wird. So können in Zukunft auch im Ausland Apps zu Rate gezogen werden, ohne dass dabei horrende Roaming-Gebühren anfallen.

Reiseplanung leicht gemacht

Schon im Vorfeld eines Business Trips können viele Reise-Apps praktischen Zugriff auf Zugfahrpläne, Flüge und Hotels bieten – Preisvergleich inklusive. Die günstigste Flugverbindung zum auswärtigen Termin finden Dienstreisende beispielsweise mit der gratis App Skyscanner. Noch wertvoller werden mobile Dienste aber dann wenn Sie unterwegs spontan auf Reiseinformationen angewiesen sind. Der DB Navigator der Deutschen Bahn z.B. verfügt neben Buchungsoptionen und Echtzeit-Informationen auch über einen automatischen Verspätungs-Alarm. Tools wie die Lufthansa App bieten einen ähnlichen Service für den Luftverkehr, erlauben einen Check-in via Smartphone und halten alle relevanten Informationen zum Flugstatus bereit. Auf Verspätungen werden Geschäftsreisende auf diese Weise gegebenenfalls aufmerksam und können rechtzeitig Ausweichmöglichkeiten  ergreifen, um wichtige Geschäftstermine nicht zu verpassen.

Mobilität vor Ort

Um sich am Zielort zurecht zu finden, kann die Google Maps App, die auf dem iPhone bereits vorinstalliert ist, die Orientierung erleichtern. Wer auch im Offline Modus in der Fremde nicht verloren gehen möchte, hat die Möglichkeit, mit Hilfe von City Maps 2go Karten auf seinem Smartphone zu speichern und diese auch ohne Internetzugang bequem zu konsultieren.

So sorgfältig eine Geschäftsreise auch organisiert ist, nicht immer läuft alles nach Plan. Benötigen Sie z.B. spontan ein Auto, um schnell noch einmal ins Hotel zu fahren, können sie über Apps wie car2go und DriveNow ein Carsharing-Fahrzeug  in Ihrer direkten Umgebung ausfindig machen und ohne jeden Aufwand reservieren und bezahlen. Zurück beim Kunden stellen Sie den Wagen ganz einfach in der Nähe ab. Den passenden Parkplatz finden Sie mit einem Klick über Apps wie ampido oder park it, die private Stellplätze schnell und günstig an Parkplatzsuchende vermitteln. In diesem Bereich gibt es zahlreiche App-Anbieter, deren Angebot jedoch manchmal nur auf wenige Städte begrenzt ist. Um unterwegs in der Hektik nicht in eine Radarfalle zu geraten, konsultieren Sie zur Sicherheit die App Blitzer.de, die Ihnen die Standorte aller mobilen und festen Blitzer verrät.

Stilvoll Reisen – Limousinen-Service für Geschäftsreisende

Wenn es zu wichtigen Kunden oder Geschäftspartnern geht und es auch darauf ankommt, Eindruck zu schinden, vermitteln Apps wie Uber Limousinen mit eigenen Chauffeur. Die Fahrt zum Meeting kann dann auch dazu genutzt werden, sich vom Flug zu erholen und die Präsentation noch einmal durchzugehen. Während das Angebot von Uber-App nur in Berlin und München zur Verfügung steht, bietet Blacklane einen vergleichbaren Service auch in vielen weiteren deutschen Städten – darunter Köln, Düsseldorf, Hamburg und Frankfurt.

Übernachten in der Fremde

Sie müssen länger als gedacht vor Ort bleiben und suchen nun nach einem Hotel, das über WLAN verfügt und nicht zu teuer ist? Mit booking.com kein Problem, denn die App gestattet eine spontane Umgebungssuche und macht auch den Preisvergleich einfach. Userbewertungen helfen zusätzlich dabei, den Komfort eines Hotels richtig einzuschätzen.

Wer sich dann abends die Zeit vertreiben möchte, ohne an die Arbeit zu denken, kann über Dienste wie AroundMe oder Yelp ganz einfach ein gutes Restaurant, eine gemütliche Bar oder ein renommiertes Theater finden.

Souverän im Ausland unterwegs

Liegt das Ziel der Geschäftsreise jenseits der deutschen Grenzen, erleichtern Travel-Apps die Mobilität im Ausland. Vorab lohnt sich ein Blick auf die Sicher reisen App des Auswärtigen Amtes, über die Sicherheitshinweise abrufbar sind. Bei unvorhergesehenen Notfällen führt Sie die App zur nächsten deutschen Vertretung vor Ort und ermöglicht es, via "Ich bin OK"-Button, schnell in der Heimat Entwarnung zu geben.

Aber auch die ganz gewöhnlichen Hürden, die Unternehmer im Ausland nehmen müssen, lassen sich mit Hilfe verschiedener Apps spielend meistern. Der Währungsumrechner Convertbot z.B. ermöglicht es, schnell und entsprechend der aktuellen Umrechnungskurse in eine Fremdwährung zu übersetzen. Nützliches Beiwerk der App: der mobile Dienst rechnet auch Längenmaße um. So erfahren Sie zügig, wie weit Sie noch von der englischen Hauptstadt entfernt sind, wenn "London in 21 Miles" auf einem Straßenschild angekündigt wird. Bei Unklarheiten über Zollbestimmungen kann die App Zoll und Reise Abhilfe schaffen; diese informiert Sie darüber, was bei der Einreise in ein spezifisches Land mitgenommen werden darf und erspart Ihnen Ärger an der Grenze.

Nervfaktor Reisekostenabrechnung

Auch das leidige Thema Reisekostenabrechnung kann via App entschärft werden. Die Reisekosten App macht's möglich. Hier lassen sich alle Kosten und Belege schon während der Reise bequem erfassen, Fahrtkosten ermitteln und Verpflegungskosten kalkulieren. Alle Neuerungen, die mit der jüngsten Reisekostenreform einher gehen, werden dabei bereits erfasst.

Einfach mal appschalten

Wer sich abends im Hotelzimmer oder unterwegs in der Bahn nach etwas Zerstreuung sehnt, dem bietet sich eine große Auswahlmöglichkeit an Spiele-Apps – ob Sie sich mit Angry Birds die Zeit vertreiben oder mit Freunden in Kontakt treten und diese zu einem Quizduell herausfordern. Oder aber Sie tun noch etwas für Ihre Fremdsprachenkenntnisse und frischen mit Duolingo spielerisch Ihr Französisch auf, um beim Meeting am nächsten Tag mit einer Begrüßung in der Landessprache zu punkten.

Haben Sie bereits gute Erfahrungen mit mobilen Diensten auf Ihren Geschäftsreisen gemacht? Auf welche App können Sie unterwegs nicht mehr verzichten?

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer