<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

19.04.10Leser-Kommentar

förderland-Interview mit Christian Vennemann, smsguru.de Wissen

"Mittels Statistiken kann man auch auf dumme Fragen seriöse Antworten liefern"

"Wir beantworten jede Frage", mit diesem Versprechen lockt "smsguru.de Wissen". Nutzer des Portals erhalten Antworten entweder aus der umfangreichen Datenbank, aus der Community oder vom SMS Guru persönlich. Geschäftsführer Christian Vennemann erklärt im Interview mit förderland, wie die Idee entstand, wie man mit dem Angebot Geld verdient und warum Kaninchen Kaninchen heißt.

Christian Vennemann, smsguru.de WissenChristian Vennemann, smsguru.de Wissen

förderland: Hallo Herr Vennemann, stellen Sie sich doch bitte kurz der förderland-Leserschaft vor. Wie sieht Ihr bisheriger beruflicher bzw. unternehmerischer Werdegang aus?

Christian Vennemann: In den letzten 16 Jahren hatte ich das Glück, Erfahrungen in den unterschiedlichsten Medienunternehmen und Startu-ps sammeln zu können. So war ich unter anderem einige Jahre bei der heutigen Sevenone Media AG tätig, durfte den Aufbau letsbuyit.com miterleben und war vor meinem Engagement beim SMS Guru in der Geschäftsleitung der Bertelsmann arvato Tochter webmiles tätig.

Ihr neuestes Projekt trägt den unbescheidenen Name "smsguru.de Wissen" und auf dem Gurublog sprechen Sie von DER neuen Wissens-Seite im Netz. Was dürfen wir uns darunter vorstellen? Was bieten Sie Ihren Kunden?

Vennemann: Auf unserer neuen Internetplattform bieten wir jedem Benutzer das gesamte Guru-Wissen an. Hat ein Nutzer eine Frage oder sucht Rat, kann er unsere Datenbank durchsuchen und wird mit hoher Wahrscheinlichkeit fündig. Nach und nach werden wir die über 1 Millionen Antworten, die wir in den letzten Jahren über unser Kerngeschäft dem SMS Guru gesammelt haben online verfügbar machen. Sollte dem Nutzer nicht mit dem Inhalt der Datenbank geholfen werden können, hat er die Möglichkeit, sein Problem direkt auf der Seite den Nutzern darzustellen oder den SMS Guru zu Rate zu ziehen.

Machen wir die Probe aus Exempel. Warum heißt das Kaninchen Kaninchen?

Vennemann: Da ziehen wir doch am besten gleich unsere Datenbank zu Rate: Der Begriff Kaninchen hat sich aus dem altfranzösischen Begriff conin entwickelt, welches sich wiederum aus dem lateinischen Wort cuniculus ableitet. Zunächst wurden Kaninchen Kanin genannt. Die verniedlichende Form kam erst später hinzu.

Wie wollen Sie gewährleisten, dass wirklich jeder User auf jede noch so dumme Frage eine Antwort erhält? Denn Ihr Credo lautet ja: Wir beantworten jede Frage!

Vennemann: Unser Credo "Wir beantworten jede Frage" bezieht sich zunächst auf unseren SMS-Dienst. Das Credo unserer Internetplattform lautet "smsguru.de Wissen". Wir ermöglichen jedem Nutzer auf unserer Plattform das umfassende Wissen des Gurus zu durchforsten. Wird er hier nicht fündig, kann er zusätzlich das Allgemeinwissen unserer Nutzerschaft hinzuziehen. So ermöglichen wir es jedem Besucher, schnell zu einer Lösung des Problems zu gelangen. Und tatsächlich: Es gibt auch auf jede noch so – wie Sie sagen – dumme Frage eine Antwort. Hellseher sind wir natürlich auch nicht, aber beispielsweise mittels Statistiken kann man auch auf "dumme" Fragen seriöse Antworten liefern.

Soweit zum Nutzen für die User. Aber wie sieht Ihr Geschäftskonzept aus? Wie werden Sie Geld verdienen?

Vennemann: Der Dienst smsguru.de Wissen ist für den Nutzer komplett kostenlos (ausgenommen, er stellt dem Guru eine Frage). Wir zeigen dem Nutzer passend zu seiner Suche Werbung an. Diese wird allerdings nicht als störend sondern als hilfreich wahrgenommen. Möchte der Nutzer beispielsweise wissen, wie viel David Beckhams neue Schuhen kosten, zeigen wir ihm, zusätzlich zur Antwort, direkt, wo er diese kaufen kann.

Wen betrachten Sie als Ihre Konkurrenz? Und was haben Sie der voraus?

Vennemann: Wir sehen unser Produkt zunächst als bisher einzigartig an. Es gibt durchaus Wissensseiten wie Wikipedia im Netz, die allerdings die benötigten Informationen nicht kurz und knackig liefern, sondern mit ausladenden Texten dienen. Bis man bei diesen Angeboten seine Lösung findet, vergeht Zeit. Auch klassische Frage-Antwort-Angebote unterscheiden sich von uns, da sie meist nur die Meinungen der Nutzer abbilden, aber kein eindeutiges Wissen vermitteln. Bei uns kann der Nutzer direkt die Datenbank durchsuchen und eine befriedigende Lösung finden.

Wie ist eigentlich die Idee zu smsguru.de entstanden?

Vennemann: Unser Dienst existiert seit nunmehr zwei Jahren. In diesen zwei Jahren hat der Guru große Teile seines Wissens preisgegeben. Uns ist der Gedanke gekommen, warum wir dieses Wissen der Öffentlichkeit immer noch vorenthalten. Jeder kann von diesen Inhalten profitieren.

Wie wird sich der allwissende "SMS Guru" weiterentwickeln? Was dürfen User zukünftig erwarten?

Vennemann: Lassen Sie sich überraschen, wir haben noch einige Ideen in der Schublade, die aber noch nicht spruchreif sind.

Vielen Dank für das Interview!

Kommentare

  • S?ren

    30.04.10 (16:20:57)

    Spannender und interessanter Artikel und mit dem Medium SMS ein tolles Werbe Gesch?ftskonzept :)

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer