<< Themensammlung Gründung

04.05.06

Microsoft engagiert sich in Hannover - Neue Impulse für den Standort

Hannover, den 04.Mai 2006. Gleich in zwei Projekten zeigt die Microsoft Deutschland GmbH Flagge in Hannover. So unterstützt der Konzern das hannoversche Unternehmen mktec GmbH beim Aufbau des ersten Innovationszentrum mit Namen „mktec Innovation Center Hannover“ („miCH“).

Den Zuschlag für dieses deutschlandweit einzigartige Pilotprojekt bekam das Unternehmen, mit den Geschäftsführern Thorsten Koth und Michael Marquard, auf Grund der langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Software-Konzern.

„In diesem Zentrum präsentieren wir Microsoftkunden und -partnern die Produkte der Zukunft live“, gibt Thorsten Koth einen ersten Ausblick. So geht es aktuell z.B. um Vereinfachungen bei der Software-Installation in großen unternehmensinternen Netzwerken. Mit Spannung wird auch die Präsentation des neuen Betriebssystems „Windows VISTA“ als Nachfolge der aktuellen XP-Lösung erwartet, welche den Kunden hier schon vor offizieller Markteinführung vorgestellt werden soll.

Auch die Wirtschaftsentwickler von hannoverimpuls werden das Zentrum für ihre Arbeit in der IT-Branche nutzen. So bietet mktec den Gewinnern des Gründungswettbewerbes „Plug & Work“ kostenlose Workshops und Seminare an. Andreas Heyer, Geschäftsführer von hannoverimpuls: „Damit stellen wir den jungen Unternehmen den exklusiven Zugang zu neuesten Entwicklungen zur Verfügung“. Die Eröffnung des „mktec Innovation Center Hannover“ findet am 05.05.2006 ab 10.00 Uhr in den Räumen der mktec in der Scheidestraße 21 a in Hannover statt.

Gut zehn Tage später, am 16.05. erfolgt der Startschuss zum zweiten Microsoft-Engagement im Technologie Centrum Hannover GmbH (TCH). Mit der deutschlandweiten Gründerinitiative „unternimm was.“ fördert der Konzern Gründer und junge Unternehmen aus der High-Tech-Branche mit Zugang zu Vertriebs- und Marketing-Know-how und unterstützt diese beim Aufbau von Partner- und Kundennetzwerken. Zentraler Partner von Microsoft ist der Verein „Technologie-Centren Niedersachsen (VTN) e.V.“, der geeignete Unternehmen in Niedersachsen identifiziert. Thema des Auftakt-Workshops ist „Preisfindung und Gestaltung des Produktportfolios bei IT-Unternehmen“, ein Bereich in dem gerade junge Unternehmen noch Optimierungsbedarf haben, so die Initiatoren. Beim anschließenden „Get Together“ sorgen das TCH und das „Multimedia-Netzwerk Niedersachsen m2n“ für die Vertiefung der Erfahrungen bei einem kleinen Imbiss.

Einig sind sich alle Beteiligten, dass die Entscheidung eines prominenten Unternehmens wie Microsoft, diese Aktivitäten in Hannover zu starten, ein Beleg für die zunehmende Profilierung des IT-Standortes ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer