<< Themensammlung Gründung

11.06.07

MedByMed - gebrauchte Medizintechnik per Mausklick

MedByMed.de, das Handelsportal für gebrauchte Medizintechnik, hat seine Datenbank für den human- und tiermedizinischen Sektor erweitert. Ärzte, Kliniken und Händler können über die Plattform ab sofort Geräte vom Instrumentarium über bildgebende Systeme bis hin zu kompletten Behandlungseinheiten kaufen und verkaufen.

Der Test mit zahnmedizinischen Geräten sei im Startmonat sehr erfolgreich verlaufen, erklärte Martin Butz, geschäftsführender Gesellschafter der MedByMed GmbH. Rund 3.250 Benutzer hätten die Datenbank mit Geräten im Wert von 250.000 Euro besucht - mittlerweile seien rund 350 Ärzte, Kliniken und Händler registrierte Benutzer. Das Handelsportal habe nun - sechs Monate vor dem ursprünglich geplanten Ausbau - seine Datenbank für alle medizinischen Richtungen aus dem deutschsprachigen Raum geöffnet.

So funktioniert`s
Der Verkäufer stellt seine Geräte (Mindestpreis 99 Euro) mit Bild und Daten auf der Plattform ein. Der Käufer kann sich die Geräte schon vor der Registrierung begutachten. MedByMed organisiert dann den Ab- und Abbau sowie den Transport vom Verkäufer zum Käufer. 

Die Registrierung und das Annoncieren ist kostenlos. "Über ein faires, dynamisches Provisionsmodell, das von Käufer und Verkäufer anteilig getragen wird, verdient MedByMed an der Transaktion", erläuterte Butz. Bis Ende Juli gebe es noch einen Start-Rabatt von 50 Prozent auf die Provision.

Die MedByMed GmbH wurde im September dieses Jahres von Martin Butz und Manuel Marchese mit dem Ziel gegründet, eine globale Handelsplattform mit medizinischen Geräten sowie ein internationales Austauschnetz medizinischer Fachleute aufzubauen. Das Start-Up beschäftigt inzwischen vier Mitarbeiter und vier studentische Hilfskräfte.

© 2007 förderland

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer