<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

06.05.15Kommentieren

Deutschlands geheime Champions

Leistungsträger aus dem Mittelstand

Kennen Sie schon die geheimen Champions der deutschen Wirtschaft? Mittelständler, die Deutschlands ökonomisches Rückgrat bilden und in Orten sitzen wie Großburgwedel, Bietigheim-Bissingen, Berching oder Künzelsau?

Quelle: Fotolia © S.H.exclusiv

Sie heißen Kind Hörgeräte, Dürr Dental AG, Huber SE oder Adolf Würth GmbH & Co. KG – und sind die Gewinner des „Hidden Champion Awards“ des TV-Senders n-tv.


Die gekürten „Hidden Champions“ sind mittelständische Unternehmen, über die öffentlich nicht viel geredet wird und die nicht jeder kennt. Doch sie sind erfolgreich, innovativ und zahlreicher als man glaubt – und deshalb maßgeblich verantwortlich für Deutschlands starke Wirtschaftskraft.

Innovative Elektroseilwinde, Weltmarkführer für Kartoffelroder

Bei den geheimen Leistungsträgern der deutschen Wirtschaft handelt es sich meist um traditionsreiche Familienunternehmen aus der Provinz: So stieg etwa der Landmaschinenbauer Grimme aus Damme in Niedersachsen zum Weltmarktführer für sämtliche Maschinen für Anbau, Ernte und Lagerung von Kartoffeln auf. In der Branche ist das knallige Rot, mit dem seine riesigen Maschinen lackiert sind, mittlerweile zum bekannten Markenzeichen geworden.


Oder die Geze GmbH – haben Sie schon von diesem international führenden Hersteller für innovative Tür-, Fenster und Sicherheitstechnik gehört? Es handelt sich ebenfalls um ein Familienunternehmen, das global agiert. Die Firma beschäftigt rund 2.600 Arbeitnehmer und hat ihren Sitz in Leonberg, einer Kleinstadt in Baden-Württemberg, knapp 13 Kilometer westlich von Stuttgart gelegen.


Was die „Hidden Champions“ produzieren, wird in bestimmten Branchen international stark nachgefragt – aber eher im Hintergrund eingesetzt: So sind etwa Elektroseilwinde, Kransystem und Hebewerkzeug aus der modernen Bühnentechnik nicht wegzudenken. Zu finden etwa auf transprotec.de, der Internetseite des gleichnamigen Hamburger Unternehmens, das als Spezialist für Elektroseilwinden, Kransysteme und Hebewerkzeuge gilt. Und nicht zu vergessen: Federzüge, Druckluftseilzüge, Leitungsaufroller und Druckluftkettenzüge. Für Außenstehende sind das Fremdwörter, doch ohne diese Geräte wären internationale Musical- und Showerfolge wie „Das Wunder von Bern“ oder „Rocky – Das Musical“ nicht vorstellbar.

Oscar-Jury bestellt ihre Umschläge in Papierfabrik am Tegernsee

Vom Tegernsee direkt nach Hollywood liefert die Büttenpapierfabrik Gmund ihr Spezialpapier. Auch dieses Unternehmen ist ein Marktführer auf seinem Gebiet, es fertigt mit seinen 128 Beschäftigten hochwertige Papiersorten. Bei den berühmten Oscar-Verleihungen, die jedes Jahr in der US-Filmhauptstadt Hollywood stattfinden, spielt der goldene Umschlag, aus dem ein Papier mit dem jeweiligen Gewinner gezogen wird, eine Hauptrolle. Der Umschlag kommt aus Gmund.


Rund einhunderttausend Papiersorten stellt das Unternehmen her – die Material- und Farbvielfalt ist riesig. Pro Jahr präsentiert die Büttenpapierfabrik Gmund ein bis zwei neue Papier-Kollektionen.


Und auch dieser Mittelständler trägt seinen Anteil daran, dass Deutschland regelmäßig Exportweltmeister wird: Knapp 75 Prozent der Gmünder Papierproduktion werden ins Ausland verkauft – in die USA, in den Mittleren Osten und nach Asien.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer