<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

15.10.08Kommentieren

Investoren für Ilias-medical GmbH

Kapitalspritze für Medizintechnologie-Idee

Mit dem High-Tech Gründerfonds, dem Seedfonds Düsseldorf und weiteren privaten Kapitalgebern holte sich die Ilias-medical GmbH neue Investoren ins Boot und kann dadurch weitere Gelder in Forschung und Entwicklung fließen lassen.

Die Ilias-medical GmbH hat die kleinste tragbare künstliche Lunge der Welt entwickelt. Menschen mit schweren Lungenerkrankungen kann auf diese Weise schneller geholfen werden, da die handelsüblichen eingesetzten Apparate nur an wenigen Standorten verfügbar sind und sich nur schwer transportieren lassen. Das System von Ilias-medical hingegen wiegt nur fünf Kilo und eignet sich dadurch besser für den Patiententransport im Intensivtransporter oder Helikopter.

"Die einfache Handhabbarkeit durch den modularer Aufbau sowie dem mobilen, kompakten und leichten System eröffnet Ilias-medical auf dem wachstumsstarken Medizintechnikmarkt viele Chancen", urteilt Analyst David Jetel vom Sirius Seedfonds Düsseldorf.

Die Gründer Albert Großer, Hayat Koubaa, Philipp Mayer und Andreas Strauß bekamen 2007 das Exist-Seed-Gründerstipendium und gründeten daraufhin ihr Unternehmen. Als einer der ersten Mieter zog die Firma 2008 nun in das neue BioMedizinZentrum-Ruhr (BMZ) ein.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer