<< Themensammlung Gründung

08.06.05

Ismet Koyun als innovativer Unternehmer ausgezeichnet - Kammersieger der IHK Rheinhessen beim Unternehmerpreis „Innovativer Mittelstand 2005“

Worms, 07. Juni 2005. Nachdem Ismet Koyun im Januar von Bill Gates während der Initiative 'Sicherheit im Netz' ein großes Lob für seine Security-Lösung mIDentity erhielt, wurde der Firmengründer und Geschäftsführer der Kobil Systems GmbH aus Worms nun beim Unternehmerpreis 'Innovativer Mittelstand 2005' als Kammersieger der IHK für Rheinhessen ausgezeichnet. Koyun hat sich mit seinem Unternehmen im Bereich der Absicherung des elektronischen Geschäftsverkehrs besonders profiliert.

Der Unternehmerpreis der Volks- und Raiffeisenbanken wird in Rheinland-Pfalz von der landeseigenen Investitions- und Strukturbank (ISB) und allen Kammern unterstützt. Insgesamt wurden 23 Unternehmer nominiert. Der Wettbewerb richtet sich an Unternehmerpersönlichkeiten, die zukunftsträchtige Konzepte in den Bereichen Qualität, Service, Mitarbeitermotivation, Internationalisierung, Marketing oder Vertrieb erfolgreich entwickelt oder verwirklicht haben.

Der Kammersieger der IHK für Rheinhessen Ismet Koyun wurde aufgrund seines geschäftlichen Erfolges als innovativer Mittelständler ausgezeichnet. Sein Unternehmen ist seit 1986 im IT-Markt erfolgreich und seit 1998 bietet es als einer der führenden Anbieter im Bereich Smart Card Terminals und IT-Security Lösungen für starke Authentifikation und Datensicherheit an. Mehr als ein Drittel der 60 Kobil-Mitarbeiter arbeiten für Forschung und Entwicklung – disziplinübergreifend, im stetigen Austausch mit Wissenschaftlern und Instituten der Kryptografie. Aufsehen erregte insbesondere die Security-Lösung Kobil mIDentity, ein mobiler Datenspeicher, der vertrauliche Informationen mobil verfügbar macht und zugleich optimal schützt.

In seiner Laudatio betonte Wirtschaftsminister Hans-Artur Bauckhage die Bedeutung des Mittelstandes für die Marktwirtschaft und lobte Koyun als besonders innovativ, weil er sich um die Sicherheit einer Branche bemühe, die ihrerseits innovativ ist. IHK-Hauptgeschäftsführer Richard Patzke begründete die Wahl des Kammerpreisträgers: 'Der Erfolg von Ismet Koyun ist bezeichnend für die Perspektiven mittelständischer Unternehmen in unserem Land. Mit engem Kontakt zum Marktgeschehen und kontinuierlicher Innovationsarbeit an Produkten und Dienstleistungen lässt sich auch in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Wachstum erzeugen.' Kobil startete mit der Vermarktung von Computern mit Sicherheitskomponenten, Koyun erkannte jedoch schnell den rasch wachsenden Bedarf an IT-Sicherheitslösungen und positionierte sein Unternehmen neu. Der vor zwei Jahren bezogene Neubau der Unternehmenszentrale in Worms sei nur das äußere Zeichen des Markterfolges.

Über Kobil Systems:

Die 1986 gegründete Kobil Systems GmbH agiert als Hersteller hochsicherer Basistechnologie im Umfeld von Smart Cards, Einmalpasswörtern (OTP) und Zertifikaten. Sicherheit ohne Einschränkungen, einfach, überall und jederzeit, zu ermöglichen, dieses Ziel hat Kobil durch langjährige Forschungs- und Entwicklungsarbeiten verwirklicht. Das Unternehmen bietet seinen Kunden heute nicht nur patentierte Basistechnologie, sondern vor allem die wichtige und umfassende Lösungskompetenz, um gemeinsam mit namhaften Technologiepartnern für jedermann die Verwendung seiner digitalen Identität bequem und gleichzeitig absolut sicher zu ermöglichen.

Weitere Informationen:

KOBIL Systems GmbH, Marius Schmidtke, Pfortenring 11, D - 67547 Worms

Tel.: (06241) 3004-31, Fax: (06241) 3004-80, E-Mail: marius.schmidtke(at)kobil.com, Internet: http://www.kobil.com

Pressekontakt:

Konzept PR GmbH, Andrea Finkel, Karolinenstr. 21, D-86150 Augsburg

Tel.: (0821) 34300-15, Fax: (0821) 34300-77, E-Mail: a.finkel(at)konzept-pr.de, Internet: http://www.konzept-pr.de

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer