<< Themensammlung Gründung

24.11.10

betapitch social

Helioz vor Knopfprojekt

Zusammen mit der Humboldt-Viadrina School of Governance lud das betahaus Berlin zum zweiten betaptich – diesmal mit dem Zusatz "social". Non-Profit Initiativen und Social Business Unternehmen konnten sich bis Mitte November mit einem One-Pager bewerben. Am 22. November stellten dann 8 ausgewählte Sozialunternehmer im Berliner betahaus ihre Ideen, Konzepte und Initiativen vor. Bei der SMS-Abstimmung konnte sich das Team von Helioz knapp gegen das Knopfprojekt durchsetzen und darf sich jetzt über einen betapitch-Schreibtisch für ein halbes Jahr freuen. Hier alles Wissenswerte über die Gewinner-Teams.

Die Helioz GmbH hat mit WADI™ ein Messinstrument entwickelt, das erstmals und verlässlich die Keimreduktion im Wasser mittels der solaren Trinkwasserdesinfektion anzeigt. Damit wird auch dem ungeübten Anwender die richtige und sichere Anwendung der solaren Wasserdesinfektion ermöglicht. Die Anwendung ist denkbar einfach: Das WADI wird auf eine handelsübliche PET-Flasche geschraubt, die mit dem kontaminierten Wasser befüllt ist. Beides wird dann in die Sonne gelegt. Erscheint am WADI ein Smiley ist das Wasser desinfiziert und trinkbar. Die Helioz GmbH wurde Mitte 2010 in Wien mit dem Ziel gergründet, eine Verbesserung der Lebensumstände von Menschen in Ländern des globalen Südens zu erreichen.

Das Team von Knopfprojekt sammelt gebrauchte Knopfsammlungen aus Haushaltsauflösungen oder Flohmärkten, die dann von Asperger-Autisten gereinigt, sortiert, verpackt und wieder verkauft werden. Im Internet, aber auch auf Märkten, an Theaterhäuser, Kostümbildner oder Schneidereien. Außerdem ist eine Knopfdatenbank geplant, in der man gezielt nach ganz bestimmten Knöpfen suchen kann. Initiatorin des Projekts ist Katja Hardenfels, selbst betroffen und Vorstandsmitglied des Bundesverbands Aspergia e.V.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer