<< Themensammlung Gründung

26.11.09

Who is Who des Web 2.0

Gründerszene.de mit umfangreicher Gründer-Datenbank

Wer als Gründungsinteressierter nach Informationen zwecks bestimmten Investoren oder Persönlichkeiten aus der Web 2.0-Szene suchen will, ist von nun an nicht mehr auf Google angewiesen, sondern kann auf die Datenbank von Gründerszene.de zurückgreifen.

Recht fleißig war Joel Kaczmarek vom Gründerblog "Gründerszene.de", der nun all seine Outlook-Kontakte aus der Gründerwelt in eine Datenbank einpflegte, die nun einem Jedem zur Verfügung steht. Von nun an können auf dem von Gründerguru Lukasz Gadowski gefördertem Blog 1.122 Personen, 328 Internet-Unternehmen und 68 Investoren aus dem deutschen Gründungsumfeld recherchiert werden. Ebenfalls findet man Informationen über gescheiterte Start-ups, sowie aufgearbeitete Informationen über die Beteiligungsstrukturen der einzelnen Unternehmen. Was arcticstartup.com mit dem arcticindex und TechCrunch.com mit der Crunchbase auf internationalem Parkett hingelegt haben, kommt nun als auch speziell deutschen Nutzern zwecks Informationssuche zu Gute.

Der Fairness halber muss man aber auch anmerken, dass auch das große Konkurrenzblog, das von den Samwer-Brüdern finanzierte und von Alex Hüsing betriebene "deutsche-startups.de" mit einer ähnlichen Datenbank aufwarten kann. Auch hier kann nach Investoren sowie lebendigen und gescheiterten Start-ups recherchiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer