<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

30.09.16Kommentieren

Immer eine gute Idee

Gründen in München

Aktuell findet in München die Gründer-Konferenz "Bits & Pretzels" statt.

Quelle: Fotolia. com © Jörg Hackemann

Die Location ist gut gewählt, denn die Münchner Gründerszene gehört zu den aktivsten und attraktivsten in Deutschland. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen den Großraum München für sich entdecken und dort ihre neuen Geschäftsideen realisieren möchten. Doch wo liegen die Gründe für den Gründer-Boom rund um die bayerische Landeshauptstadt?

München fördert aktiv die Gründerszene

Kaum eine andere Stadt ist für Gründer so interessant und attraktiv wie München. Dies liegt vor allem daran, dass Gründer in der bayerischen Landeshauptstadt enorm beliebt sind und sich auf eine Vielzahl von Netzwerken und Hilfen verlassen können. Zwar liegt die Zahl der Gründungen in München und Umgebung noch deutlich hinter einer Stadt wie Berlin, doch der Erfolg gibt den Münchnern recht. Denn im Gegensatz zu den vielen Luftnummern, welche in anderen Städten das erste Jahr nach der Gründung kaum überstehen, sieht dies in München ganz anders aus. Satte 94,4 Prozent aller Startups und Gründungen aus dem Großraum München können am Markt überstehen. Schuld daran: Vor allem die große Nähe zu bedeutenden Investoren und Venture Capitalists, welche in München gegeben ist. Auch die Leistungen der Stadt selber sollten genannt werden. Beratungen und Coachings, Treffen zum Netzwerken und diverse Förderungen machen den Raum München für Gründer und Startups besonders attraktiv. So haben sich einige Gründer-Hotspots entwickelt, welche für eine kontinuierliche Optimierung der Situation Sorge tragen.

München hat attraktive Geschäftsimmobilien

München gilt als eine der teuersten Städte in ganz Deutschland. Kein Wunder, dass die passenden Geschäftsräume im Großraum München nicht nur eine Belastung für das Budget darstellen, sondern auch äußerst prestigeträchtig sind. Dementsprechend suchen Gründer und Startups in München in den meisten Fällen den Kompromiss. Die Gewerbeimmobilie soll nicht zu teuer sein, dennoch aber die verschiedenen Unternehmensinhalte nutzbar machen. Diese Anforderungen klingen zunächst einmal nur schwer vereinbar. Doch in München haben sich auch für solche Fälle echte Spezialisten etabliert. Ein weiterer Grund, aus dem die Gründerszene in München so attraktiv und lebendig bleibt. Mit der Firma JLL Gewerbeimmobilien stehen echte Experten parat, die bei der Auswahl und dem Gestaltungsprozess der Gewerbeimmobilie auf eine lange Erfahrung zurückgreifen können. So können sich die Gründer vor allem auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren und die Suche nach der passenden Immobilie ihren Maklern überlassen.

Fachkräfte direkt vor Ort

Das wohl beste Argument für München findet sich in der lebendigen Hochschul-Tradition der Stadt. Denn die Hochschulen in München haben sich bereits früh mit dem Potential beschäftigt, welches von ihren Studenten ausgeht und schulen diese immer umfassender in vielen Bereichen, die für Gründer und die Gründerszene interessant sind. Somit gibt es eine ganze Reihe von Fachkräften aus den unterschiedlichsten Branchen vor Ort, die nach dem Studium ihren ersten Schritt ins Berufsleben gerne in einem jungen Startup machen würden. So lässt sich eine begeisterungsfähige und dennoch äußerst gut geschulte Belegschaft für die meisten Gründungen direkt vor Ort rekrutieren. Darüber hinaus stehen so verschiedene Praktikanten zur Verfügung, welche durch ihr Engagement nochmals neuen Wind in ein Startup bringen können. Ein unschätzbarer Vorteil für München und Umgebung.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer