<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

08.07.08Kommentieren

Hilfen fürs Brainstorming

Geschäftsideen über das Internet generieren

Wem die eigene Geschäftsidee partout nicht einfallen will, der kann sich im Internet inspirieren lassen. Die Liste der Kreativ-Tools wird immer länger. Doch nicht alle Angebote machen wirklich Sinn. Eine sehr interessante Übersicht liefert Burkhard Schneider in der Financial Times Deutschland. Schneider ist Unternehmensberater und Autor des Wirtschaftsblogs best-practice-business.de.

Dienste wie BrainR und das kostenpflichtige Brainfloor sind Online-Brainstorming-Tools, die auf dem Social-Networking-Gedanken basieren. Hier kann man Fragestellungen formulieren und eine eingeladene Community bitten, ihre Ideen dazu zu übermitteln. Einen Schritt weiter geht iStorm. Hier wird der Prozess der Ideenfindung moderiert, sodass sich die Mitglieder der Community gegenseitig von ihren Vorschlägen inspirieren lassen können.

Eine spaßige und weniger zielführende Variante ist der "Idea Generator". Hier kann man wie beim "Einarmigen Banditen" im Spielcasino drei Begriffe willkürlich zusammenstellen lassen und dann hoffen, dass man bei irgendeinem Wort-Trio eine Erleuchtung hat.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer