<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

07.04.17Kommentieren

Diese Fragen sollten Sie beantworten können

Existenzgründung im Einzelhandel

Im eigenen Geschäft zu stehen ist für viele Gründer ein Traum. Eine Geschäftsidee gibt es schon und das eigene Ladengeschäft rückt in den Gedanken bereits in greifbare Nähe. Bevor die Existenzgründung im Einzelhandel aber tatsächlich in Angriff genommen wird sollten Sie sich einige wichtige Fragen stellen. So lässt sich schon im Vorfeld die Wahrscheinlichkeit für den Erfolg Ihres Vorhabens steigern.

Gründung und Erfolg im Einzelhandelfotolia©luckybusiness

5 Fragen für den Erfolg im Einzelhandel

 

Kennen Sie Ihren Zielkunden?

Auch wenn es der Wunsch ist, mit dem eigenen Geschäft möglichst viele Menschen zu erreichen, ist es für die Existenzgründung im Einzelhandel sinnvoll, sich auf einen Zielkunden zu konzentrieren. Die Rede ist dann vom sogenannten Kundenavatar oder der Persona. Wenn Sie wissen, was Ihr Zielkunde will, wie er sich verhält und was er kauft, können Sie Ihr Ladengeschäft darauf ausrichten. Indem Sie sich spezialisieren, erreichen Sie letztendlich mehr Menschen, als wenn Sie jeden Kunden zufriedenstellen wollen.

 

Wo ist die Konkurrenz?

Zwar können Sie sich durch verschiedene Maßnahmen von der Konkurrenz abheben, trotzdem sollten Sie sich genau informieren, welche ähnlichen Geschäfte es bereits im Einzugsgebiet gibt. Doch selbst wenn es keine Konkurrenz gibt, ist das nicht immer ein Grund zur Freude. Finden Sie heraus, ob es in der Vergangenheit bereits Einzelhändler in Ihrer Nische gab und warum sie ihr Geschäft schließen mussten.

 

Wie wirbt die Konkurrenz?

Ist der Konkurrent eher ein stiller Vertreter und hofft darauf, dass seine Kunden zufällig den Weg in sein Geschäft finden oder rührt er kräftig und erfolgreich die Werbetrommel? Ist Ihr Werbebudget nicht groß, brauchen Sie andere Maßnahmen, um auf sich aufmerksam zu machen.

 

Wie genau kennen Sie den potentiellen Standort?

Ein Ladengeschäft in der belebten Fußgängerzone wäre ideal, allerdings ist die Pacht in bevorzugter Lage entsprechend hoch. Wer auf einen anderen Standort ausweicht, sollte sich über verschiedene Faktoren informieren:

  • Ist der Stadtteil für Ihre Zielgruppe attraktiv?
  • Wie gut ist das Geschäft mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen?
  • Gibt es Parkplätze in der Nähe?
  • Muss der Kunde vom öffentlichen Parkplatz bis zum eigenen Geschäft am Laden der Konkurrenz vorbei gehen?Wie hoch ist die Pacht?
  • Ist der Standort ideal, lohnt es sich häufig, eine höhere Pacht in Kauf zu nehmen. Achten Sie darauf ausreichend Rücklagen zu haben, um in einkommensschwachen Monaten nicht nervös zu werden.

 

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Vexcash hat dazu einen eigenen Ratgeber Existenzgründung - Gründliche Vorbereitung im Blog verfasst. Um bei der Existenzgründung im Einzelhandel zu bestehen, ist es wichtig, dass Sie einen umfassenden Überblick haben. Neben der Pacht gibt es weitere Kosten, die Sie einplanen müssen. Private Fixkosten, Versicherungen, Altersvorsorge, Renovierung, Einrichtung und weitere Posten kommen auf Sie zu. Haben Sie eine Vertretung, wenn Sie krank werden oder schließen Sie in dieser Zeit das Geschäft?

 

 

 

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld: