<< Themensammlung Gründung

24.10.09

förderland-Wissen

Entrepreneurship - Das Rüstzeug eines Unternehmers

Eine gute Idee haben reicht bei weitem nicht aus, um eine Unternehmensgründung anzugehen. Neben dem Wissen über Themen wie Rechtsformen, Finanzierung oder Businessplan-Erstellung muss ein Gründer auch einige Softskills mitbringen, die ihm auf dem Weg in den Start-up-Alltag treue Gefährten sind. Überzeugungskraft - Durchsetzungsvermögen - Networking-Fähigkeiten. All dies und noch mehr macht eine Gründerpersönlichkeit - oder auf neudeutsch Entrepreneur aus. Erfahren Sie hier im Artikel, welche Facetten der Persönlichkeit Sie aus sich herausarbeiten sollten, um entspannt ins Unternehmertum eintauchen zu können.

Punkt für Punkt erfahren Sie wie Sie sich dem Thema Entrepreneurship nähern sollten: Ideengenerierung und -bewertung, Gelegenheiten beim Schopfe packen, Zusammenstellung eines Gründungsteams, Kapitalfragen, Networking. Dies sind nur einige Punkte, die der Artikel zur Erklärung des Begriffs beleuchtet. zum Artikel

Wenn Sie noch mehr über die Thematik erfahren möchten - profitieren Sie von den Erfahrungen und Einsichten von Fachleuten oder erfahrenen Gründern. Lesen Sie in den folgenden Artikeln über die Widrigkeiten und Stolpersteine, die einem im Unternehmeralltag in den Weg gelegt werden:


"Insgesamt fehlt es also in Deutschland noch an einer Gründerkultur, in der man in Möglichkeiten und nicht in Risiken denkt"

Die HHL - Leipzig Graduate School of Management ist Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und hat zahlreiche erfolgreiche Start-ups und Gründerpersönlichkeiten hervorgebracht. Im Interview mit förderland erklärt Dr. Stephan Stubner, Akademischer Direktor der Entrepreneurship-Ausbildung an der HHL, mit welchen Konzepten das Unternehmertum an der Leipziger Hochschule gefördert wird, wie er die Lage an anderen deutschen Hochschulen einschätzt und wie er das Gründergeschehen in Deutschland bewertet. mehr

"Gerade Start-ups rate ich, sich pro Woche zwei bis drei Stunden mit der Thematik Marketing bewusst zu beschäftigen"

Zur Person: Nicole M. Pfeffer ist studierte Diplom Betriebswirtin (FH) und in Frankfurt am Main ansässig. Dort ist sie in der klassischen Marketingberatung tätig – mit steigender Tendenz zum Marketing-Coaching gerade für Jungunternehmer und Selbstständige; außerdem hält sie zwei Lehraufträge an Fachhochschulen in den Bereichen Marketing und Sales. Durch ihre Arbeit in der Hotellerie und in der Finanzdienstleistungsbranche hatte sie zudem zahlreiche Möglichkeiten, Marketing durch die "Dienstleister-Brille" kennen zu lernen und ihr Wissen dahingehend zu erweitern. Die bekennende "Markenfetischistin" kann mit Fug und Recht behaupten, ihr Hobby zum Beruf gemacht zu haben. mehr

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer