<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

15.05.15Kommentieren

Materiell nicht messbar?!

Ein erfolgreiches Leben umfasst fünf Aspekte

Erfolg als Gradmesser – als Gradmesser dessen, was man im Leben erreicht hat. Allzu oft treten dabei materielle Dinge in den Vordergrund. Immer wieder ertappen wir uns bei der imaginären Aufzählung unserer Erfolge à la „mein Haus, mein Auto, mein Pferd“. Wer jedoch Erfolg ausschließlich materiell messen will, beschreitet den falschen Weg.

Wir sprachen mit dem Erfolgstrainer Marc M. Galal* über die Grundsätze und die Definition von Erfolg. Und wie althergebrachte Gedanken Menschen daran hindern, ein wirklich rundum erfolgreiches Leben zu führen.

Herr Galal, Sie sagen: „Positives Denken allein hilft nicht immer.“ Was bedeutet das in Karrierefragen? Und wenn man sein Potenzial ausschöpfen will…

Marc M. Galal: In vielen Familien herrschen Glaubenssätze wie "Schuster, bleib bei deinen Leisten". Oder: "Wer erfolgreich sein will, muss sehr hart und viel arbeiten". Man hat in diesen Familien immer nach dem Motto gelebt, sich zu begrenzen. Wer seine Limits sprengen und alles aus sich herausholen will, muss aus diesem Muster ausbrechen.

Aber wenn diese Mechanismen den Menschen nicht bewusst sind, haben sie doch kaum eine Chance, daran zu arbeiten, oder?

Marc M. Galal: Der Anstoß zu einer Veränderung kann nur dadurch kommen, dass man sich selbst seine Gefühle und seine aktuelle Lebenssituation (Familie, Gesundheit, Finanzen, Karriere, Spiritualität, Zeit) eingesteht. Nicht nur bezüglich Geld und Karriere, sondern besonders auch mit Blick auf das Privatleben und alle anderen Lebensbereiche: Jeder sollte sich regelmäßig und ehrlich fragen, wie zufrieden er ist. Welchen Wert gibt man sich auf einer Skala von Eins bis Zehn? Wo begrenzt man sich beruflich? Ist man im Privatleben glücklich oder kopiert man (nur) das Modell der eigenen Eltern, was man nie wollte? Wer dabei unter seinen Wünschen und Zielen bleibt, muss sich eingestehen, dass er sich selbst blockiert. Selbsterkenntnis als erster Schritt zur Änderung – hier stimmt dieser Satz.

Braucht man dazu psychologische Hilfe?

Marc M. Galal: Es muss nicht gleich eine Psychotherapie sein. Aber es sollte ein erfahrener, professioneller Coach zu Rate gezogen werden, der einem den Spiegel vorhält und Veränderungen begleitet. Dann ist es jedem Menschen möglich, sich neu zu programmieren.

Wie definieren Sie denn Erfolg?

Marc M. Galal: Ein erfolgreiches Leben umfasst fünf Aspekte. Es bedeutet Erfolg in der Karriere, in finanzieller Hinsicht, in der Partnerschaft, in gesundheitlichen Fragen und im Hinblick auf den inneren Frieden. Nur wenn alle Bereiche zu ihrem Recht kommen, ist der Mensch rundum erfolgreich – das wird leider allzu oft verkannt oder regelrecht verdrängt!

Es geht also nicht nur um Geld?

Marc M. Galal: Nein, auf keinen Fall. Es zeichnet sich in Deutschland auch eine neue Revolution ab: Zu einem glücklichen und erfolgreichen Leben gehören immer mehr auch immaterielle Werte. Das erkennen immer mehr Menschen und gehen andere Wege.

Vielen Dank Herr Galal für den interessanten Ausflug in die „Psychologie“ des Erfolgs.

* Marc M. Galal ist als Experte für Verkaufspsychologie und Erfolgstrainer davon überzeugt: „Das große Geheimnis des Erfolgs oder Misserfolgs liegt in der persönlichen Einstellung!“ Aufbauend auf umfangreichen Ausbildungen hat er die nls®-Strategie entwickeln. Insgesamt 1,3 Millionen Menschen haben Marc M. Galal gelesen, gehört und live erlebt. Zahlreiche Unternehmen wie Ikea, Toyota, Nike, Bang & Olufsen und Skandia setzen bereits seit Jahren auf nls®. In seinen Seminaren löst Marc M. Galal hemmende Glaubenssätze und ermöglicht den Teilnehmern den Neustart in das Leben ihrer Träume. Mehr Informationen unter www.marcgalal.com/nolimits.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer