<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

24.05.11Kommentieren

Venture Capital

E-Mail-Magazin sugarhigh erhält Finanzierung im sechsstelligen Bereich

Das im Januar 2010 gegründete E-Mail-Magazin sugarhigh hat kürzlich seine erste Finanzierungsrunde im sechsstelligen Bereich abgeschlossen. Das Magazin versorgt seine Abonnenten auf Einladung hin mit kurzen Beiträgen über die Berliner Gegenwartskultur. Mit der Finanzspritze soll nun der Abonnentenstamm ausgebaut und das Team hinter dem Magazin erweitert werden.

Magazin per Newsletter

Das Konzept der E-Mail-Magazine stammt aus den USA, wo E-Mail-Magazine wie "UrbanDaddy" enorme Abonnentenzuwächse verzeichnen. Im Gegensatz zu normalen Online-Magazinen kommen die Beiträge hier direkt zum Leser ins E-Mail-Postfach.

Die Berliner von sugarhigh folgen diesem Prinzip mit großem Erfolg: Obwohl das Magazin nur per Einladung bezogen werden kann, informiert es bereits 15.000 Abonnenten kostenlos über die Berliner Highlights aus Kunst, Design, Mode, Musik, Essen, Shopping und Partys. Das Magazin finanzierte sich bislang vor allem durch Werbung, Sponsoring, Eigenveranstaltungen und Corporate Publishing.

Erste Finanzrunde erfolgreich abgeschlossen

sugarhigh überzeugte nicht nur die Leser, die fleißig Einladungen an Freunde schickten, sondern ebenso Kapitalgeber. So fanden sich die Berliner Marketing-Agentur Torben, Lucie und die gelbe Gefahr (TLGG), die Privatinvestoren Gerald Schömbs, Gründer der Lifestyle-PR-Agentur Schröder+Schömbs, und Dirk Weyel, Co-Founder des Online-Games-Publishers Frogster Interactive, als Investoren. "Wir freuen uns diese Gruppe an strategischen Investoren für sugarhigh gewonnen zu haben, weil sie neben der Finanzierungsfunktion auch als Beirat fungieren und sugarhigh aktiv mit ihrem Input und Netzwerk voranbringen werden. Mit der Finanzierung und den neuen Gesellschaftern wollen wir das Magazin ausbauen und die Grundlage für die Internationalisierung in andere europäische Städte legen", erklärt Dr. Peter Henssen, der das E-Mail-Magazin zusammen mit Alonso Dominguez gründet hat. Außerdem sollen bald weitere Features auf der Website integriert werden.

Lifestyle knackig verpackt

Am Puls der Zeit spüren Alonso Dominguez, Journalist mit Auslandserfahrung, und Peter Henssen, BWLer, seit Januar 2010 mit ihrem Team die Eigenheiten des Berliner Großstadtlebens auf. Von montags bis freitags werden so die Abonnenten über die 200 Worte kurzen Berichte mit dem nötigen Insiderwissen versorgt - zweisprachig (deutsch/englisch) versteht sich, für die internationale Leserschaft Berlins. So wird garantiert kein wichtiges kulturelles Event mehr verpasst. Auf der optisch ansprechenden Website finden sich außerdem Kurzberichte sowie Fotos über vergangene Events. Zusätzlich publiziert sugarhigh die Sondereditionen "sugarhigh fashion" zur Berliner Fashion Week und "sugarhigh art" zum Gallery Weekend und zum Berliner Art Forum.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer