<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

31.05.11Kommentieren

Interview mit Tanja Sieder und Carina Schichl, Nectar & Pulse

"Die Tätowierung war eine Art Commitment für Freundschaft und Erfolg"

Tanja Sieder und Carina Schichl sind Soulmates. Zusammen haben sie das Start-up "Nectar & Pulse" gegründet und sich den Unternehmensnamen auch gleich auf die Handgelenke tätowieren lassen. Die Geschichte hinter den Tattoos und ihr Geschäftskonzept erklären die beiden Gründerinnen im Interview mit förderland.

Tanja Sieder und Carina Schichl, die beiden Gründerinnen von Nectar & PulseTanja Sieder und Carina Schichl, die beiden Gründerinnen von Nectar & Pulse

förderland: Hallo Tanja, Hallo Carina, Ihr seit die Gründerinnen von "Nectar & Pulse". Was verbirgt sich dahinter?

Tanja Sieder: Wir kreieren persönliche Lifestylereiseführer basierend auf Insiderinformationen von ausgewählten Locals in unterschiedlichen Städten. Jeder kann sich seinen eigenen Guide mit den Locals zusammenstellen, die am besten zur eigenen Persönlichkeit passen. Unser Claim "Your local Soulmates" bezieht sich auf das Gefühl, mit einem vertrauten Freund an der Hand die Strassen fernab der üblichen Touristenpfade zu erkunden.

Carina Schichl: Nectar & Pulse scoutet "Local Soulmates" aus Städten rund um den Globus und befragt sie zu ihren Lieblingstipps. Es ist ein entstehendes globales Netzwerk an inspirierenden Menschen mit ähnlichen Werten und der Faszination am Reisen und Entdecken. Nectar & Pulse ist kreativ und intelligent, interessiert und unterhaltsam, individuell und unabhängig, seriös und neugierig.

Reiseführer gibt es ja wie Sand am Meer. Wie kamt ihr also auf die Idee den Markt aufzumischen?

Sieder: Für uns hat ein Guide gefehlt, der so ist, wie ein bester Freund der ungewöhnliche Plätze in seiner Stadt kennt und somit den wahren Puls der Stadt fühlbar macht. Wir lieben es zu reisen und Städte zu erkunden. Am besten macht man dies mit seinen dort lebenden Seelenverwandten. Unsere Erfahrungen, Tipps und unser Netzwerk wollten wir mit anderen teilen und so ist die Idee von Nectar & Pulse entstanden. In der Zeit der digitalen Medien ein unabhängiges Printprodukt mit hohem Designanspruch zu gestalten, ist herausfordernd und spannend zugleich.

Schichl: Für gute und innovative Produkte ist immer Platz. Einen persönlichen, individualisierbaren Reiseführer, der vor Lebensfreude sprudelt und dich an der Hand nimmt, wie ein guter Freund, gab es auf dem Markt bis dato nicht.

Ihr habt euch jeweils den halben Unternehmensnamen aufs Handgelenk tätowieren lassen. Das zeugt von Zuversicht! Warum wird Nectar & Pulse ein Erfolg?

Sieder: Für uns ist Nectar & Pulse mehr als ein Unternehmen. Es ist eine Lebenseinstellung. Für uns gibt es keine Alternative. Uns treibt diese innere Zuversicht an, mit Nectar & Pulse einen Unterschied machen zu können. Die Vision ist groß und wir werden alles daran setzen, sie weiter umzusetzen. Nectar & Pulse ist ein großer Teil unseres Lebens und unser Leben ist bereits ein Erfolg.

Schichl: Die Tätowierung war eine Art Commitment für Freundschaft und Erfolg. Unser Unternehmen Nectar & Pulse ist ein Spiegelbild unseres Lebensstils, das alle unsere Passionen wie Kultur, Reisen, Kulinarik, Design, Mode und das Interesse am Zeitgeschehen vereint. Große Leidenschaft ist eine starke Basis für Erfolg und genau das wollen wir für unsere Kunden spürbar machen.

Für viele Gründer ist es ja schwierig, die perfekten Teammitglieder für ihr Start-up zu finden. Wie habt ihr euch kennengelernt? Und: Warum ergänzt ihr euch zu einem guten Gründerteam?

Sieder: Wir haben uns 2004 im Studium kennen gelernt (Design- und Produktmanagement). Von Beginn an waren wir ein super Projektteam. Wir haben sehr ähnliche ästhetische Ansprüche, Werte und Lebenseinstellungen und unsere Kompetenzen ergänzen sich perfekt. Carina ist eine powervolle "Macherin" und ich würde mich als neugierige "Visionärin" bezeichnen.

Schichl: Bereits im Studium haben wir oft bewiesen, dass wir ein unschlagbares Team sind. Wir verfolgen die gleiche Vision, haben unterschiedliche Stärken und lieben das Abenteuer.

Momentan bietet ihr Reiseführer für London, Stockholm und Wien. Warum gerade diese Städte? Und: Ist da noch mehr in Planung?

Sieder: In allen drei Städten haben wir bereits für einige Zeit gewohnt. Wir kennen diese Städte sehr gut und haben viele "Soulmates" dort. Geplant für dieses Jahr sind noch: Berlin, München, Paris, Barcelona und Salzburg.

Schichl: In unserem Nomadenleben haben wir in diesen drei Städten unsere Koffer länger als fünf Monate abgestellt und konnten somit auf die Expertise unserer persönlichen Erfahrungen zurückgreifen.

Thema: Geschäftskonzept. Wie habt ihr den Start finanziert? Wie schnell kamen erste Kunden und damit Umsätze? Rechnet sich das ganze schon für euch? Wie wollt ihr weitere Kunden erreichen?

Sieder/Schichl: Wir haben beide einen Kredit aufgenommen, private Mittel investiert und einen Investor mit ins Boot geholt. Erste Kunden kamen mit dem Launch unseres Stockholmguides (Dezember 2010). Neben den Guides sind wir im Moment noch von Freelanceprojekten (Design, Grafik, Fotografie etc.) abhängig. Durch weitere Städte und diverse Kooperationen mit Hotels, Unternehmen usw. wollen wir unseren Kundenkreis vergrößern. Außerdem werden wir in Zukunft unser Produktportfolio mit limitierten Reiseaccessoires erweitern.

Könntet ihr euch vorstellen einen Investor mit an Bord zu nehmen? Oder wollt ihr aus eigener Kraft wachsen?

Sieder/Schichl: Ja, wir können uns vorstellen noch einen Investor an Bord zu nehmen. Wir wollen aber auf jeden Fall langsam und organisch wachsen.

Ihr seid ja beide weit gereist. Was sind eure liebsten Reiseziele? Und wohin führt die Reise eures Unternehmens?

Siede/Schichl: Schweden, Japan, Island, New York, San Francisco, Oregon, Cornwall, Kanada, die Alpen.

Wir wollen mit Nectar & Pulse eine internationale Lifestylemarke etablieren mit einem Fokus auf Reisen und Städte.

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg!

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer