<< Themensammlung Gründung

18.11.09

Buchtipp

Der Rechtsratgeber für Existenzgründer

Von der Gewerbeanmeldung bis zum ersten Mitarbeiter, von der Werbung bis zur Zwangsvollstreckung, von der Finanzierung bis zur Sozialversicherung – bei der Gründung und im Geschäftsalltag gilt es, eine Menge gesetzlicher Vorschriften und Regeln zu beachten. Im neuen "Rechtsratgeber für Existenzgründer" erhalten Gründer zu allen relevanten Rechtsgebieten Auskunft.

So ist's Recht: Auf 220 Seiten liefert Autorin Eva Engelken allgemeinverständliche Einblicke in alle Rechtsthemen, die Gründer während der Start-Phase interessieren (sollten) – von den juristischen Fallstricken bei der Gründung eines Unternehmens über die notwendigen Versicherungen bis hin zu Themen wie Markenschutz oder Finanzierung. Engelken ist Juristin und ehemalige Redakteurin des Handelblatts, selbst Gründerin eines Journalistenbüros für Wirtschaft & Recht und Wirtschaftsjournalistin für die Wirtschaftswoche, die Süddeutsche Zeitung oder die Financial Times Deutschland.

17,90 Euro sind sicher gut angelegtes Geld für einen lesenswerten Einstieg in ein teils komplexes Thema. Wer sich selbst überzeugen möchte, der findet hier ein ganzes Kapitel als Leseprobe. Alle weitere Informationen zum "Rechtsratgeber für Existenzgründer" erhalten Sie auf der Website zum Buch.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer