<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

17.10.16Kommentieren

Lösungen zur Büromiete

Interview mit Dr. Andre Helf, Collection BC Austria

“ Wir bieten unseren Kunden … die Möglichkeit, neue Standorte ohne hohen finanziellen oder personellen Aufwand kurzfristig zu eröffnen und bei Bedarf wieder zu schließen.“   Wie schwer es ist den passenden Büroraum zu finden weiß jeder, der ein Unternehmen gegründet hat, expandieren oder auch nur seine Räumlichkeiten wechseln wollte. COLLECTION Business Center bietet genau für diejenigen, die eine temporäre Lösung suchen, genau maßgeschneiderte Lösungen an. Welche Miet-Möglichkeiten es gibt und für wen sich diese eignen, erklärt Dr. Andre Helf von COLLECTION Business Center im Interview mit förderland.

Dr. Andre Helf

förderland: Hallo Dr. Helf, Sie bieten viele verschiedene Lösungen zur Büromiete. Für wen eignen sich Ihre Angebote?

Helf: Zeitflexible Büros werden insbesondere von Kunden angemietet, die schnell und ohne wirtschaftliches Risiko ein Büro in Wunschgröße, mit passender Ausstattung und professionellem Service benötigen. Investitionen und Provisionen fallen nicht an. Auch Mietverträge, die auf lange Zeit binden, gibt es nicht. Wir bieten den Kunden von COLLECTION Business Center auf diese Weise die Möglichkeit, neue Standorte ohne hohen finanziellen oder personellen Aufwand kurzfristig zu eröffnen und bei Bedarf wieder zu schließen. Ausländische Firmen profitieren davon, dass das Personal die Landessprache beherrscht und sich mit deutschen Geschäftspraktiken auskennt. Gegenüber konventionellen Bürolösungen sind Kosteneinsparungen von bis zu 50 Prozent möglich.

Virtuelle Büros, also Büros ohne realen Raum werden von Kunden gemietet, die kein physisches Büro benötigen, aber auf die Attribute eines physischen Büros zurückgreifen möchten. Diese Kunden mieten einfach die Sekretariatsdienste sowie die repräsentative Geschäftsadresse unserer Business Center. Die Mitarbeiter unserer Business Centers nehmen eingehende Anrufe oder Postsendungen unter dem jeweiligen Firmennamen entgegen oder leiten diese weiter. Auf Wunsch wird der Firmenname in der Empfangshalle des Gebäudes aufgeführt.

Tagungsräume können für Treffen stundenweise genutzt werden. Der Vorteil ist, dass dieses bei uns wesentlich kostengünstiger als in Hotels möglich ist. Auch besteht kein Catering- oder Übernachtungszwang.

Sie planen Ihr Unternehmen auf den deutschen Raum auszuweiten, was erhoffen Sie sich dadurch?

Helf: Nachdem unser Pilot Business Center im Goldenen Quartier in Wien einen sensationellen Start hingelegt hat, sehen unsere Expansionspläne neue COLLECTION Business Center in Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Berlin und Stuttgart vor. Köln, Essen und Dortmund sollen später folgen. Infrage kommen für uns nur beste Geschäftsadressen und Landmarks. In diesen Städten kennen wir uns bestens aus: Mit unserer alten Firma Excellent Business Center, die wir im Jahr 2013 an einen Mitbewerber verkauft haben, haben wir bereits mehrere Business Center sehr erfolgreich in diesen Städten betrieben. Wir sehen heute genügend Potential für ein Luxuskonzept in diesen Städten, zumal es im oberen Qualitätssegment keine Mitbewerber gibt.

Wieso haben Sie sich nach Wien nach Düsseldorf orientiert?

Helf: Auf der Suche nach einem Standort für unser erstes Business Center in Deutschland erschien uns das berühmte Dreischeibenhaus in Düsseldorf mehr als gelegen. Diese absolute Landmarkimmobilie befindet sich mitten in der Düsseldorfer Innenstadt und zählt zu den ersten Mietadressen Deutschlands. Wir bieten aus unserem Business Center in der 14. Etage des Dreischeibenhauses einen sensationellen Ausblick weit über Düsseldorf hinaus und konnten, wie bereits in Wien auch, den renommierten Innendesigner „Eric Kuster Metropolitan Living“ wieder für eine Zusammenarbeit gewinnen. Das Ergebnis ist sensationell. Ich bin der Meinung, dass unser Business Center im Dreischeibenhaus zu den schönsten Büroetagen in Deutschlands zählen wird. Damit werden wir höchsten Ansprüchen gerecht und stehen, wie in Wien auch, für Identität und Individualität.

Wieso haben Sie sich nach Wien nach Düsseldorf orientiert?

Helf: Grundsätzlich bilden Unternehmen unterschiedlicher Branche und Größe unseren Kundenkreis. Sofern der Bedarf nach zeitflexiblen Büros, Virtuellen Büros oder Tagungsräumen vorhanden ist, können wir jedem Kunden eine flexible und kostengünstige Lösung anbieten.

Sind weitere Standorte geplant?

Helf: Unsere Expansionspläne sehen die Eröffnung von 3-5 Standorten im Jahr vor. Im Jahr 2017 werden wir neben dem Business Center im Düsseldorfer Dreischeibenhaus auch ein Business Center im Nextower in Frankfurt eröffnen. Unsere Verhandlungen für Standorte in Hamburg und München stehen kurz vor dem Abschluss, wir sind zuversichtlich in Kürze nähere Informationen bekanntgeben zu können. In 2018/2018 sind dann neue Business Center in Berlin, Stuttgart, Köln und Essen geplant.

Vielen Dank für das Interview!

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer