<< Themensammlung Gründung

04.05.10

Kurz notiert

chocri.de sucht Investoren

Das Berliner Start-up chocri.de, das 10 Milliarden Schoko-Variationen anbietet, ist im Aufwind: Ein neuer Firmensitz innerhalb Berlins, Verdreifachung der Produktionsfläche, Verdopplung der Lagerkapazität. Alle scheinen Schokolade von chocri.de zu lieben. Jetzt möchten die Gründer des bisher eigenfinanzierten Start-ups das Wachstum durch Fremdkapital beschleunigen.

chocri.de kann sich – auch unabhängig vom bevorstehenden Muttertag – über mangelnde Nachfrage nicht beschweren – und hat deshalb die Lager-, Büro und Produktionsfläche kräftig aufgestockt: Mit dem neuen Firmensitz stehen jetzt 600 Quadratmeter verteilt auf zwei Etagen zur Verfügung. Zudem ist die Schokoladenmanufaktur von einer GbR in die chocri GmbH umfirmiert.

Um die Wachstumsmöglichkeiten von chocri voll ausschöpfen zu können, verhandeln die beiden Gründer zurzeit erstmals mit Investoren; das bisherige Geschäft wurde voll von den beiden Gründern finanziert. "Den Start in mittlerweile fünf Märkten haben wir mit eigenen Mitteln erfolgreich bewältigt. Doch um unser Geschäftsmodell weiter zu internationalisieren und unsere nationale Marktdurchdringung noch zu steigern, wollen wir erstmals auch Investorenkapital einsetzen", erklärt Franz Duge, Geschäftsführer der chocri GmbH. "Die Verhandlungen dazu laufen, doch wir haben keine Eile, sondern agieren hier mit der Muße, die auch zur Herstellung exquisiter Schokolade nötig ist."

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer