<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

15.02.12Kommentieren

Fachbeitrag

Bis der Tod euch scheidet: Wo finde ich den passenden Mitgründer?

Endlich ein eigenes Unternehmen gründen, endlich selbstständig sein: Am Anfang steht meist eine große Idee, aus der irgendwann ein handfestes Vorhaben wird - die Euphorie ist groß! Doch sobald man anfängt, über die Umsetzung des Projekts nachzudenken, wird klar: Ohne ein Team werde ich als Gründer kaum vorankommen und meine Idee schnell begraben.

Ein Beitrag von Felix Obschonka

Erstens ist es aus rein funktionaler Sicht für die meisten Start-up-Konzepte vollkommen utopisch, alle nötigen Unternehmensbereiche wie etwa Marketing, IT oder Buchhaltung komplett selbst abzuarbeiten. Zweitens sind andere Mitstreiter entscheidend, weil wir uns mit ihnen austauschen können, weil vier Augen ein Problem eher wahrnehmen als zwei, und weil wir gerade in der Gründungsphase häufig Impulse von außen brauchen, die uns motivieren und die Idee weiter voranbringen. Aber wo finde ich jetzt die passenden Leute für mein Start-up?

Am besten suche ich an Orten, an denen sich meine potenziellen Co-Founder wahrscheinlich schon jetzt in diesem Moment aufhalten.

Im Internet

Schau dich auf Internet-Plattformen wie www.founder2be.com oder im Förderland-Forum um. Du kannst dort ein Gesuch aufgeben und selbst nach anderen interessanten Projekten suchen.

Stöbere auf der Online-Plattform Meet-Up nach Gruppen, in denen sich dein Co-Founder befinden könnte – zum Beispiel ein Programmierer. Du kannst einer passenden Gruppe beitreten und beim nächsten Treffen mit dabei sein.

Nutze soziale Karrierenetzwerke wie LinkedIn und Xing und suche dort ebenfalls nach Gruppen, die für dein Projekt interessant sein könnten. Formuliere deine Suche nicht zu allgemein, etwa "entrepreneurship" oder "online start-up" - du hast vielleicht mehr Erfolg, wenn du nach Menschen suchst, die für dich nützliche Fähigkeiten mitbringen, zum Beispiel einem Webdesigner, der ein bestimmtes Programm beherrscht. Schreibe passende Mitglieder direkt an.

Offline Mitgründer finden

Das Internet bietet unzählige Möglichkeiten, Menschen bequem von zu Hause aus kennenzulernen. Wenn dir aber der persönliche erste Eindruck wichtig ist, wenn du sehen willst, ob eine Zusammenarbeit mit einem potenziellen Mitgründer auch zwischenmenschlich funktionieren könnte, dann suche an realen Orten nach einem Co-Founder.

Besuche Networking-Veranstaltungen. Die sind zwar meist in den großen Städten wie Berlin oder Hamburg, aber wenn du ein spezielles Event gefunden hast, auf dem sich zum Beispiel dein gesuchter IT-Experte höchstwahrscheinlich aufhält, lohnt sich die Anreise.

Geh in Coworking-Spaces. Während Networking-Veranstaltungen vielleicht noch ein zu breit gefächertes Publikum haben, findest du beim Coworking Menschen, die ohnehin eine hohe Affinität zur Selbstständigkeit mitbringen. Außerdem herrscht dort ein kreatives Arbeitsumfeld, dass gerade in der Gründungsphase beflügelnd für das eigene Projekt sein kann.

Nimm an Start-up-Camps teil. Hier kannst du deine Suche noch weiter eingrenzen, weil du mit Sicherheit Menschen kennenlernen wirst, die sich schon dazu entschieden haben, ein neues Start-Up auf die Beine zu stellen – die Hürden für eine Zusammenarbeit sind also niedriger.

Geh zu Universitäten und häng dein Gesuch öffentlich aus, zum Beispiel am "Schwarzen Brett". Die Chancen, einen passenden Co-Founder zu finden, erhöhen sich natürlich, wenn du gleich zu den richtigen Fakultäten gehst. Gründerzentren und Entrepreneurship-Lehrstühle sind wahrscheinlich die bessere Adresse als das psychologische Institut.

Manchmal ist der einfachste Weg der beste. Nutze dein bereits existierendes Netzwerk aus Freunden und Bekannten. Poste auf Facebook oder über Twitter, wen du suchst, und erkundige dich, ob jemand vielleicht gerade auch darüber nachdenkt, zu gründen. Der Vorteil: Du bekommst von deinem Vermittler wahrscheinlich eine sehr realistische Einschätzung deines möglichen Co-Founders. Das Urteil dürfte ehrlich sein – und die Empfehlung umso wertvoller.

Autor: Felix Obschonka

Gründer, Geschäftsführer
Felix Obschonka

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer