<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

29.10.08Kommentieren

Studie

Alte Gründer vs. junge Gründer

Das Gründungsverhalten von Älteren und Jüngeren unterliegt unterschiedlichen Einflussfaktoren. Das hat das Institut für Mittelstandsforschung (IfM) in einer aktuellen Studie herausgefunden. Aufgrund des demographischen Wandels werden in den kommenden Jahren Unternehmensgründungen von über 45-Jährigen zunehmen – bei gleichzeitiger Abnahme der jüngeren Altersklassen. Die Ergebnisse der Studie liefern erste Hinweise, wie das Gründungsverhalten der Älteren beeinflusst werden kann.

Laut der IfM-Studie ist der Druck, aus der Not heraus zu gründen, bei Älteren wesentlich weniger stark ausgeprägt als bei den Jüngeren. Dies könnte nicht zuletzt daran liegen, dass Ältere generell über höhere Ersparnisse verfügen, um Einkommenseinbußen bis zum Übergang in die Verrentung abzufedern.

Auch die deutlich höheren Kosten einer Übernahme im Vergleich zur Neugründung führen dazu, dass Ältere seltener als Jüngere ihre Übernahmepläne umsetzen. Ältere würden auch stärker am Gründungsgeschehen teilnehmen, wenn ihre Zweifel an den eigenen Fähigkeiten ausgeräumt werden könnten. Das IfM schlägt vor, auf die Bedürfnisse der Älteren zugeschnittene Beratungs- und Betreuungsangebote zu entwickeln, die im Vorfeld der Gründung einsetzen. So könnten den Selbstzweifeln der älteren Gründer entgegengewirkt werden. 

Es sei aber ebenfalls denkbar, dass institutionelle Anreize die Gründungswahrscheinlichkeit der Älteren zumindest ein stückweit reduzieren. Zu nennen sei hier die erst kürzlich beschlossene erneute Verlängerung der Bezugsdauer des Arbeitslosengeldes I für Ältere von 12 auf bis zu 24 Monate oder die neue "63er-Regelung", welche die Rentenabschläge bei einer Frühverrentung begrenzt. Hier lägen Anknüpfungspunkte für wirtschaftspolitisches Handeln. Als insgesamt problematisch – so schätzt das IfM – könnte sich der Befund zu den Unternehmensübernahmen auswirken. Hier sei das Interesse der Älteren für Unternehmensübernahmen mit entsprechenden Maßnahmen zu stärken.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer