<< Themensammlung Gründung

Sicherheiten

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Kreditgeber verlangt vom Kreditnehmer (Kredit-)Sicherheiten. Diese müssen der Kreditsumme angemessen sein. Falls der Kreditnehmer den Kredit später nicht zurückzahlen kann, hat der Kreditgeber ein Recht an diesen Sicherheiten. Es gibt zwei verschiedene Arten von Sicherheiten:

  • Personalsicherheiten werden von Dritten geliefert, zum Beispiel durch Bürgschaft
  • Sachsicherheiten bestehen zum Beispiel aus Verpfändungen, Hypotheken oder der Abtretung von Ansprüchen

Neben den Sicherheiten sind auch die Person des Kreditnehmers und die Erfolgswahrscheinlichkeit des Vorhabens dafür entscheidend, ob ein Darlehen bewilligt oder abgelehnt wird. 


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer