<< Themensammlung Versicherung

Umlageverfahren

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Beim sogenannten Umlageverfahren handelt es sich um ein Finanzierungssystem, das im Bereich der Sozialversicherungen (Altersvorsorge, Kranken- und Arbeitslosenversicherung) Anwendung findet.

Dabei werden die eingezahlten Beiträge einerseits unmittelbar für die Finanzierung der erbrachten Leistungen aufgewendet, sprich sie werden sofort wieder an die Leistungsberechtigten ausbezahlt. Andererseits erarbeiten sich die aktiven Beitragszahler so ihren eigenen Anspruch auf Leistung im Fall der Bedürftigkeit wie Arbeitslosigkeit, Krankheit, und letztlich Alter.

Das Gegenstück zum Umlageverfahren bildet das Kapitaldeckungsverfahren. Dabei werden die Beiträge angespart und verzinst, um im Leistungsfall ausgezahlt zu werden.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer