<< Themensammlung Versicherung

Selbstständige Tätigkeit

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Selbstständige sind generell nicht in der gesetzlichen Sozialversicherung pflichtversichert. Wichtig hierbei ist, dass die selbstständige Tätigkeit hauptberuflich ausgeübt wird. Eine hauptberufliche selbstständige Tätigkeit liegt dann vor, wenn der Selbstständige mindestens einen Arbeitnehmer versicherungspflichtig beschäftigt. Weitere Merkmale sind, dass der Selbstständige seine Tätigkeit im Wesentlichen frei gestalten und seine Arbeitszeit bestimmen kann, eigenes Kapital mit Verlustrisiko einsetzt und das Unternehmensrisiko trägt.

Wer eine selbstständige Tätigkeit ausübt, kann sich in der privaten Krankenversicherung krankenversichern. Wer vor der Selbstständigkeit mindestens sechs Monate in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert war, kann sich dort auch weiterhin freiwillig versichern.

Bestimmte Personengruppen sind allerdings von der Versicherungsfreiheit ausgeschlossen:

  • Leistungsempfänger nach dem Arbeitsförderungsgesetz
  • landwirtschaftliche Unternehmer
  • Künstler und Publizisten
  • Personen, die in Einrichtungen der Jugendhilfe für eine Erwerbstätigkeit befähigt werden sollen


Zum Thema Selbstständige Tätigkeit auf förderland:
Versicherungen für Selbstständige - Alle Informationen im Überblick

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer