<< Themensammlung Versicherung

Bindefrist

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wer einen Antrag auf Versicherung stellt, ist für eine Frist von sechs Wochen an den Antrag gebunden. Der Versicherungsvertrag ist nur dann wirksam, wenn die Versicherung innerhalb dieser Frist den Antrag annimmt.

Das Versicherungsunternehmen hat während der Bindefrist die Möglichkeit, den Antrag zu prüfen um dann zu entscheiden, ob der Antrag angenommen oder abgelehnt wird. Wenn der Versicherer die Frist überschreitet, erlischt der Antrag.

Versicherungsverträge sind außerdem grundsätzlich innerhalb einer zweiwöchigen Frist widerruflich.

Werden dem Antragsteller allerdings gleichzeitig mit dem Einreichen des Antrags die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) ausgehändigt, so beginnt die 14-tägige Widerrufsfrist bereits zu diesem Zeitpunkt. Die Bindefrist wiederum beginnt dann erst im Anschluss an diese 14-tägige Widerrufsfrist.

In der Regel beginnt die Widerrufsfrist erst dann, wenn der Versicherungsnehmer den Versicherungsschein, sämtliche vorgeschriebenen Unterlegen und Informationen sowie eine ordnungsgemäße Belehrung über das Widerrufsrechts und über die Rechtsfolgen des Widerrufs in Textform erhalten hat.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer