<< Themensammlung Kreditversicherung

Delkredere-Versicherung

Formen der Delkredere-Versicherung

Warenkreditversicherung

Von entscheidender Bedeutung ist vor allem die Warenkreditversicherung. Sie versichert kurzfristige Forderungsausfälle aus Warenlieferungen und Dienstleistungen im Inland.


Investitionsgüterversicherung

Mit der Investitionsgüterversicherung werden mittelfristige Forderungsausfälle , die einem Lieferanten beim Verkauf oder Leasing von Investitionsgütern entstehen können, versichert.

Ausfuhrkreditversicherung

Die Ausfuhrkreditversicherung deckt den Versicherungsschutz bei Forderungen aus der Ausfuhr von Lieferungen und Dienstleistungen ab. Dies beinhaltet sowohl die Absicherung des kurzfristigen revolvierenden Warengeschäfts als auch die Deckung mittelfristiger Investitionsgeschäfte. Zudem bietet die Ausfuhrkreditversicherung  die Möglichkeit, das wirtschaftliche Risiko der Insolvenz eines Abnehmers zu versichern.

Konsumentenkreditversicherung

Mithilfe einer Konsumentenkreditversicherung können sich Kreditinstitute gegen Kreditausfälle versichern. Die Kreditgeber schützen sich so vor den Folgen von Forderungsverlusten aus Ratenkrediten, Dispositionskrediten, Kreditkartenverträgen oder Electronic Cash. Die Versicherungsgesellschaft übernimmt für den Kreditgeber den Schaden wie auch das Inkasso- und Regressverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer