<< Themensammlung Haftpflichtversicherungen

Private Haftpflichtversicherung

Überblick über die private Haftpflichtversicherung

Die private Haftpflichtversicherung sichert alle Schäden ab, die sie Dritten zufügen. Das bedeutet, Personen- oder Sachschäden bzw. daraus resultierende Vermögensschäden werden von der Versicherung getragen. Beispiele wären:

  • Auf einem Passagierschiff stößt der Versicherte versehentlich die Videokamera eines Mitreisenden ins Wasser (Sachschaden).
  • Auf einem Radweg fahren Sie mit dem Fahrrad einen Passanten an. Dieser erleidet durch einen Sturz Kopfverletzungen (Personenschaden).

Auch hier gilt, wie bei der Berufshaftpflichtversicherung, dass der Schaden nicht mutwillig verursacht worden sein darf. Da derjenige, der den Schaden hervorgerufen hat aber unbegrenzt Haften kann, steht schnell das gesamte Vermögen auf dem Spiel. Vor allem die Zahlungen von Schmerzensgeldern oder medizinischen Folgekosten können ungeahnt hohe Summen erreichen. Solche Zahlungen können für Selbstständige und Freiberufler existenzbedrohend sein.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer