<< Themensammlung Versicherung

Wie wird die Rürup-Rente gefördert?

Die Beiträge zur Rürup-Rente werden steuerlich gefördert. Sie können gemeinsam mit eventuellen Zahlungen zur gesetzlichen Rentenversicherung geltend gemacht werden. Hat der Steuerpflichtige auch noch einen steuerfreien Arbeitgeberanteil zur gesetzlichen Rentenversicherung bekommen, dann ist auch dieser anzusetzen.

Der einzuzahlende Maximalbetrag in die Rürup-Rente liegt bei 20.000 Euro innerhalb eines Jahres pro Person. Davon konnten 2008 rund 66 Prozent steuerlich geltend gemacht werden. In der Übergangsphase bis zum Jahr 2025 steigt der zu versteuernde Betrag automatisch jährlich um zwei Prozentpunkte an, bis im Jahr 2025 schließlich 100 Prozent erreicht sind.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer