<< Themensammlung Förderung

Retailportfolios

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Begriff Retailportfolios beschreibt die Möglichkeit von Banken, Privatpersonen und kleinen Unternehmen (seit Basel II) standardisierte Kredite zu vergeben. Die Kreditnehmer müssen in diesem Fall weniger Eigenkapital als Sicherheit zur Verfügung haben, weil es weniger wahrscheinlich ist, dass viele Schuldner zur gleichen Zeit ausfallen. Das vorausgesetzte Eigenkapital kann für  kleine Unternehmen um bis zu 25 Prozent gesenkt werden. Um einen Kredit im Rahmen eines Retailportfolios erhalten zu können, müssen die Unternehmen einen bestimmten Status bei der Bank haben, die Kreditsumme darf höchstens eine Million Euro betragen und der Jahresumsatz des Unternehmens muss kleiner als fünf Millionen Euro sein.


zurück zur Übersicht >

förderland Empfehlung: Gründerberater suchen

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer