<< Themensammlung Förderung

KfW Mikro-10-Darlehen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mit der kleinen Schwester des Mikro-Darlehens, «Mikro 10», wendet sich die KfW-Mittelstandsbank an Existenzgründer und junge Unternehmen. 


Diese Kleinstdarlehen mit einem Volumen von mindestens 5.000 und höchstens 10.000 Euro können Freiberufler und kleine Unternehmen mit bis zu neun Beschäftigten in Anspruch nehmen. Bedingung ist, dass sie noch nicht länger als drei Jahre am Markt aktiv sind. 


Die Kreditvergabe ist außerdem daran geknüpft, dass in Deutschland investiert wird. Das Darlehen darf auch für die Übernahme eines Unternehmens verwendet werden oder zur Finanzierung einer selbstständigen Tätigkeit als Nebenberuf, sofern diese mittelfristig zum Haupterwerb wird. Mit dieser Darlehens-Variante soll kapitalschwachen Unternehmen der Zugang zu Krediten erleichtert werden.


Ausführliche Informationen zum Mikro-10-Darlehen finden Sie hier.


zurück zur Übersicht >

förderland Empfehlung: Gründerberater suchen

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer