<< Themensammlung Förderung

Bürgschaft

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Ein Bürge verpflichtet sich vertraglich gegenüber dem Gläubiger eines Hauptschuldners für die Verbindlichkeiten des Hauptschuldners einzustehen, wenn dieser ausfällt. Die Bürgschaften können auch von der öffentlichen Hand (in Form von Bürgschaftsbanken) übernommen werden. Sie bedarf stets der Schriftform. Mögliche Bürgschaftsformen sind: Höchstbetragsbürgschaft, Zeitbürgschaft, Mitbürgschaft, Teilbürgschaft, Ausfallbürgschaft, Rückbürgschaft.


zurück zur Übersicht >

förderland Empfehlung: Gründerberater suchen

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer