<< Themensammlung Förderung

Thüringen-Invest

Kurzbeschreibung

Das Land Thüringen fördert Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen durch die Vergabe von Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen. Die Förderung hat das Ziel der Sicherstellung der nachhaltigen wirtschaftlichen Entwicklung und der Förderung der Beschäftigung.

Gefördert werden

  • Existenzgründer
  • Kleine und mittlere Unternehmen

Fördergebiet

Thüringen

Förderart

Zuschuss, Darlehen

Förderbereich

Offen

  • Die Zuwendungen erfolgen als Zuschuss und Darlehen.
  • Die Zuschüsse haben ein Volumen von bis zu 20 Prozent der zuwendungsfähigen Ausgaben, max. 20.000 Euro.
  • Die Darlehen haben ein Volumen von bis zu 100.000 Euro.

Antragsvoraussetzungen

  • Der Antragsteller muss innerhalb des Jahres, in dem die Förderung erfolgt, mindestens einen Ausbildungsplatz einrichten und mind. einen Ausbildungsvertrag abschließen, oder einen Vollzeitarbeitsplatz schaffen oder im Falle des Gründers, eine tragfähige Vollerwerbsexistenz aufbauen.
  • Die geförderten Güter müssen mindestens drei Jahre nach Beendigung der Förderung im Besitz des Unternehmens verbleiben.
  • Es müssen im angemessenen Umfang Eigenmittel eingebracht werden.
  • Die Gesamtfinanzierung des Vorhabens muss gesichert sein.
  • Die zuwendungsfähige Mindestinvestitionssumme liegt bei 10.000 Euro.
  • Zur Bewilligung eines Darlehens ist eine Bereitschaftserklärung der Hausbank vonnöten.
  • Darlehen können nur in Kombination mit einem Zuschuss gewährt werden.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Thüringer Aufbaubank (TAB)
Gorkistraße 9
99084 Erfurt
Tel. (03 61) 74 47-0
Fax (03 61) 74 47-2 01
E-Mail:

www.tab.thueringen.de



zurück

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer