<< Themensammlung Förderung

Ausfallbürgschaften der Bürgschaftsbank Saarland

Kurzbeschreibung

Die Bürgschaftsbank des Saarlandes unterstützt Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen, Personen, die sich an einem Unternehmen beteiligen wollen, mittelständische Einkaufs-, Fertigungs- und Liefergenossenschaften sowie Bauträger, bzw. -herren im Saarland durch die Vergabe von Ausfallbürgschaften. Es werden bis zu eine Mio. Euro über bis zu 23 Jahre verbürgt.

Gefördert werden

  • Existenzgründer,
  • Unternehmen gemäß KMU-Definition, aus der Industrie, dem Groß- und Einzelhandel, dem Gast- und Hotelgewerbe und dem Dienstleistungssektor,
  • Freiberufler und Handwerksbetriebe, die in der Handwerksrolle der Handelskammer des Saarlandes eingetragen sind,
  • Personen, die eine tätige Beteiligung an einem Unternehmen erwerben wollen,
  • Mittelständische Einkaufs-, Fertigungs- und Liefergenossenschaften, bzw. diesen ähnliche Zusammenschlüsse in Form von juristischen Personen,
  • Bauträger und -herren sowie Erwerber, soweit die betreffenden Räumlichkeiten für Angehörige des begünstigten Personenkreises vorgesehen sind.

Fördergebiet

Saarland

Förderart

Bürgschaft

Förderbereich

Offen

Die Förderung erfolgt in Form einer Ausfallbürgschaft. Verbürgt werden max. 80 Prozent der Kreditsumme, jedoch nicht mehr als eine Mio. Euro.

Die Laufzeit der Bürgschaften liegt i. d. R. Bei 15 Jahren, im Falle von baulichen Vorhaben kann sie jedoch auf 23 Jahre verlängert werden.

Antragsvoraussetzungen

  • Das Vorhaben muss im Saarland durchgeführt werden.
  • Es dürfen keine oder nicht ausreichende bankmäßige Sicherheiten vorhanden sein.
  • Der Kreditnehmer muss sowohl sachlich als auch persönlich kreditwürdig sein.
  • Der Kreditnehmer muss gewährleisten, dass sein Unternehmen existenz- und wettbewerbsfähig ist, oder dies durch den Kredit hergestellt wird.
  • Alle zu verbürgenden Kredite sind im Rahmen der Möglichkeiten so gut wie möglich abzusichern.
  • Alle Sicherheiten haften grundsätzlich anteilig und gleichrangig für den verbürgten und nichtverbürgten Anteil.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Anträge sind entweder über die Hausbank, oder direkt hier zu stellen:
Saarländische Investitionskreditbank AG (SIKB)
Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken
Tel. (06 81) 30 33-0 

Fax (06 81) 30 33-1 00
E-Mail:

www.sikb.de



zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer