<< Themensammlung Förderung

Bürgschaft ohne Bank

Kurzbeschreibung

Die Bürgschaftsbank Hessen unterstützt mit ihrem Programm Bürgschaft ohne Bank Gründer und Unternehmen durch die Übernahme von Ausfallbürgschaften. Ziel ist es, die Erfolgsaussichten bei der Vergabe von Krediten der jeweiligen Hausbank durch die Übernahme der Bürgschaft entscheidend zu verbessern. Die Bürgschaft beträgt bis zu 80 Prozent des Kreditbetrages, max. jedoch 500.000 Euro.

Gefördert werden

  • Existenzgründer, die noch keine Hausbank gefunden haben
  • Kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Kriterien
  • Angehörige der freien Berufe

Fördergebiet

Hessen

Förderart

Bürgschaft

Die Förderung erfolgt in Form einer Ausfallbürgschaft. I. d. R. verbürgt die Bürgschaftsbank Hessen 80 Prozent der Kreditsumme, Betriebsmittel- und Aval-Kredite werden jedoch nur zu 60 Prozent verbürgt, im Rahmen des Sonderprogramms Betriebsmittel werden diese allerdings auch mit 80 Prozent verbürgt.

Der Kreditbedarf sollte zwischen 50.000 und 300.000 Euro liegen, bei Investitionskrediten kann er sich jedoch auch auf bis zu 500.000 Euro belaufen.

Antragsvoraussetzungen

Gründer:
  • Gründer müssen den Nachweis erbringen, dass die Gründung als Vollexistenz ausgelegt ist.
  • Es muss ein Businessplan vorliegen.
  • Der Nachweis über die fachliche Qualifikation des Gründers muss erbracht werden.
  • Es sind soweit wie möglich bankübliche Sicherheiten zu stellen.

Unternehmen:
  • Die bereits vorhandene Verschuldung ist nicht höher als 5.000 Euro.
  • Der Kreditbedarf liegt zwischen 50.000 und 500.000 Euro.
  • Im letzten Jahresabschluss ist positives Eigenkapital vorhanden.
  • Es können ausreichende Erträge erwirtschaftet werden.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Bürgschaftsbank Hessen GmbH
Abraham-Lincoln-Straße 38–42
65189 Wiesbaden
BoB-Hotline: (06 11) 15 07-77
Tel. (06 11) 15 07-0
Fax (06 11) 15 07-22
E-Mail:

www.bb-h.de



zurück

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer