<< Themensammlung Förderung

Initialfonds – Eigenkapitalhilfe für innovative Existenzgründungen

Kurzbeschreibung

Zur Stärkung des Wirtschaftsstandortes Bremen und zur Unterstützung innovativer Unternehmensgründungen beteiligt sich die die Beteiligungs- und Managementgesellschaft GmbH an Existenzgründungen und Klein- und Kleinstunternehmen gemäß KMU-Definition. Die Mittel werden gewährt, um innovative Verfahren hinsichtlich neuer Produkte und Verfahren zu fördern. Die stille Beteiligung hat einen Umfang von bis zu 150.000 Euro.

Gefördert werden

Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition, die nicht älter als drei Jahre sind.

Fördergebiet

Bremen

Förderart

Stille Beteiligung

  • Die Förderung erfolgt als stille Beteiligung.
  • Die Beteiligungssumme liegt zwischen 50.000 und 150.000 Euro.
  • Die Laufzeit beträgt bis zu acht Jahre.

Kosten:
  • Bearbeitungsgebühr in Höhe von einem Prozent des Einlagenbetrages, bzw. min. 1.300 Euro
  • Laufende Kosten von 6,5 Prozent p. a. auf die jeweils aktuelle Einlagensumme
  • Gewinnabhängiges Entgelt von 4 Prozent p. a.
  • Verwaltungsentgelt von 0,5 Prozent p. a.
  • Der Antragsteller muss keine Sicherheiten stellen

Antragsberechtigt sind

Existenzgründer und kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition, die nicht älter als drei Jahre sind.

Antragsvoraussetzungen

Der Hauptsitz und die Betriebsstätte des Unternehmens muss in Bremen liegen, bzw. das Unternehmen muss beabsichtigen, diese nach Bremen zu verlegen. Der Antragsteller muss Wirtschaftlichkeit und Durchführbarkeit des Projektes nachweisen. 
Es dürfen keine ausreichenden Finanzierungsmöglichkeiten zur Verfügung stehen. Es müssen mindestens 51 Prozent der Anteile in den Händen der Know-how-Träger liegen. Gründer, die älter als 55 Jahre sind, müssen ein Nachfolgekonzept nachweisen.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Bremer Aufbau-Bank GmbH
Kontorhaus am Markt
Langenstr. 2–4 (Eingang Stintbrücke 1)
28195 Bremen
Tel. (04 21) 96 00 40
Fax (04 21) 9 60 08 40
E-Mail:

www.bab-bremen.de



zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer