<< Themensammlung Förderung

Förderprogramm zum leichteren Übergang in eine Gründerexistenz (FLÜGGE)

Kurzbeschreibung

Mit dem FLÜGGE-Programm unterstützt das Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Bayern Unternehmensgründungen aus Hochschulen sowohl in der Seed- als auch in der Start-up-Phase. Die Absolventen bzw. Mitarbeiter der Hochschule erhalten durch das Programm die Möglichkeit, parallel zur Konzeptionsphase ihrers Gründungsprojektes für einen Zeitraum von max. 2 Jahren im Rahmen einer halben Stelle an der Universität, bzw. Fachhochschule zur Sicherung ihres Lebensunterhaltes zu arbeiten. Die Förderung erfolgt als Zuschuss, der sich am Tarifvertrag der Länder orientiert.

Gefördert werden

Existenzgünder

Fördergebiet

Bayern

Förderart

Zuschuss

Förderbereich

Es werden innovationsbasierte Projekte aus den Bereichen Produktion oder Dienstleistung gefördert. Die Projekte dürfen nicht aus dem klassischen Sektor der Selbstständigen kommen (z.B. Ärzte, Architekten).

Die Förderung erfolgt als Zuschuss. Die Höhe orientiert sich am Tarifvertrag der Länder (TV-L E 13/2, bzw. E 10/2).

Antragsberechtigt sind

Hochschulabsolventen, bzw. Hochschulmitarbeiter als Einzelperson oder als Team.

Antragsvoraussetzungen

Das Gründungsvorhaben muss auf einer innovative Idee aus dem Produktions- oder Dienstleistungssektor basieren. Nicht gefördert werden die klassischen selbstständigen Berufe, wie z.B. Arzt oder Architekt.

Zum Beginn der Förderung darf der Abschluss des Studiums nicht länger als sechs Monate zurückliegen. Ausnahmen gelten für Mitarbeiter der Hochschule.

Teams dürfen nicht aus mehr als drei Personen bestehen. Deren fachliche Expertise muss unterschiedlich sein, sich jedoch ergänzen, oder im Unternehmen verschiedenen Bereichen zugeordnet sein.

Die Bewerber müssen über einen deutlich spürbaren Einfluss im Unternehmen verfügen. Die Bewerber müssen die Betreuung durch qualifizierte Coaches und Hochschullehrer nachweisen.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Anträge sind im Rahmen besonderer Ausschreibungen hier zu stellen:
Projektträger FLÜGGE
Kontaktstelle für Forschungs- und Technologietransfer (KFT)
Ludwig-Maximilians-Universität München
Geschwister-Scholl-Platz 1
80539 München
Tel. (0 89) 21 80-7 22 31
E-Mail:

www.fluegge-bayern.de


zurück

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer