Was beinhaltet Basel II?

Basel II basiert auf drei Säulen.
Die erste Säule (Mindestkapitalanforderungen) beinhaltet Vorschriften zur Eigenmittelunterlegung von Kreditausfall-, Marktpreis- und operationellen Risiken. Diese Säule ist sicherlich der am meisten diskutierte Bereich von Basel II.

Die zweite Säule (Ausführliche Überprüfungsverfahren) gibt eine laufende und regelmäßige Überprüfung der Banken durch die Bankenaufsicht vor.

Die dritte Säule (Marktdisziplin und Offenlegung) beinhaltet die Verpflichtung der Finanzinstitute zur Offenlegung der Eigenkapitalstruktur und der eigenen Risikosituation.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer