<< Themensammlung Bankgespräch

Wandelanleihe

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

= Convertible Bond, Wandelobligation, Wandelschuldverschreibung 

 

Als Wandelanleihen bezeichnet man festverzinsliche Wertpapiere, die von Anteilsgesellschaften herausgegeben werden. Sie verbriefen ihrem Inhaber das Recht, aber nicht die Pflicht, die Anleihen in einem bestimmten Umtauschverhältnis innerhalb einer bestimmten Frist und unter bestimmten Bedingungen in Aktien der jeweiligen Aktiengesellschaft umtauschen zu können.

 

Bis zur Umwandlung wird die Wandelanleihe wie eine Festzinsanleihe verzinst. Der Normalzins liegt jedoch als Ausgleich für den Vorteil des Wandlungsrechts immer unter dem einer vergleichbaren Festzinsanleihe.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer