<< Themensammlung Bankgespräch

Investment-Gedanke

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Auch: Investment-Idee

Viele Anleger zahlen Geld in einen großen »Topf«, den Investmentfonds, ein. Die Investment-Gesellschaft kauft für das Geld Wertpapiere oder im Falle von Immobilienfonds Grundstücke/Gebäude und übernimmt deren laufende Verwaltung.

Die Vorteile für den Anleger:

  • Relative Chancengleichheit: Schon mit kleinen Beträgen kann sich der Anleger an einem großen breitgestreuten Vermögen beteiligen und von Konditionen, Anlagen und einer Risikoverminderung profitieren, wie sie sonst nur Großanleger erreichen können.
  • Bequeme und zeitsparende Anlage: Der Sparer braucht sich nicht um die Details der Kapitalanlage zu kümmern, sie wird von Fachleuten gemanagt.
  • Flexibilität: Ein- und Auszahlung sind beliebig variierbar.
  • Liquidität: Fondsanteile können jederzeit schnell und problemlos zum Rücknahmepreis verkauft werden.
  • Transparenz: Ausgabe- und Rücknahmepreis werden börsentäglich veröffentlicht. Die Investment-Gesellschaft informiert regelmäßig zu allen wichtigen Details des Fonds.

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer