Shopsysteme im Überblick: FWP Shop

FWP Shop

Der FWP Shop ist zwar schon ein alter Hase unter den Systemen, aber erst seit Ende 2007 unter einer Open-Source-Lizenz erhältlich. Vorher wurde er von der FWP systems GmbH als kostenpflichtiges System angeboten. Auf der Herstellerhomepage kann man sich auch einen Demoshop anschauen und die Admin-Oberfläche testen.


Installation

Die Installation erfolgt über eine grafische Oberfläche. Wie alle anderen bisher vorgestellten Shops basiert auch der FWP Shop auf PHP und MySQL. Anders als bei den anderen vorgestellten Shops ist aber für den FWP Shop in der aktuellen Version mindestens PHP in der Version 5.1.4 notwendig, damit die volle Funktionalität gegeben ist. Die Installation verläuft aber ansonsten ziemlich einfach und besondere Kenntnisse sind nicht erforderlich.

Bedienung & Features

Im komplett deutschsprachigen Administrationsbereich lassen sich alle Einstellungen bequem über Dropdown-Menüs vornehmen. Es gibt nichts, was man nicht einstellen könnte. Das Layout des Shops lässt sich bequem über Templates verändern. Wie xt:Commerce verfügt auch der FWP Shop über eine Abtrennung der Core Dateien von den Layoutdateien, so dass diese nicht bei jeder Änderung ebenfalls überarbeitet werden müssen.

Der FWP Shop ist besonders kundenfreundlich und extrem übersichtlich. Zusätzlich verfügt er über diverse Kundenbindungssysteme wie zum Beispiel Newsletter und Gutscheine.

Erweiterungen & Support

Mit fertigen Erweiterungen sieht es eher mau aus, allerdings können versierte Anwender die Software dank PHP und MySQL ohne Probleme selbst erweitern und verändern.

Auf der Herstellerseite befinden sich mehrere kostenlose Supportmöglichkeiten, es gibt eine Online-Dokumentation, Bug-Reporting, ein Forum und FAQ.

Telefonsupport erhält man über eine kostenpflichtige 0900-Nummer, der Hersteller bietet aber auch einen kostenpflichtigen Premium-Support an, bei dem man über eine normale Telefonnummer beraten wird. Außerdem gibt es Schulungen für den Umgang mit der Software, die aber ebenfalls kostenpflichtig sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer