Im Überblick: Paysafecard (PSC) -MicroPayment - INmicropay

Paysafecard (PSC)

Die d.paysafecard.com GmbH in Düsseldorf bietet das Prepaid-Kartensystem Paysafecard (PSC) an. Hierbei müssen keine Personen- oder Kontendaten bekannt gegeben werden und der Nutzer muss auch über keine Kreditkarte verfügen.



Eine paysafecard ist an vielen Tankstellen, Kiosken und anderen Verkaufsstellen erhältlich und kann praktisch wie Bargeld eingesetzt werden. Die paysafecard ist in Beträgen von 10 Euro, 25 Euro, 50 Euro oder 100 Euro verfügbar. Die Chipkarte weist einen freizurubbelnden 16-stelligen Code auf, der beim Bezahlen im Internet oder an Automaten eingegeben werden muss. Der Bezahlvorgang bleibt anonym. Das einzige Risiko besteht im Verlust der Karte.

Mit der Paysafecard können Händler sonst unerreichbare Zielgruppen erreichen, nämlich alle potentiellen Kunden, die ihre personlichen Daten über das Internet nicht preisgeben möchten. Auch die zahlungskräftige Gruppe der Jugendlichen, denen noch keine anderen Bezahlsysteme zugänglich sind, werden mit PSC erreicht

Infin-MicroPayment

Das Bezahlsystem Infin-MicroPayment setzt ganz auf Bezahlung per Telefon über eine 0900er-Nummer. Eine Registrierung ist nicht erforderlich. Kunden können die gewünschten Informationen zu einem festgelegten Preis per Telefon, Fax, per Voice-Mail oder über einen Web-Download kostenpflichtig abrufen. Die Abrechnung erfolgt über die Telefonrechnung des Kunden.

Der Preis des Artikels bestimmt die Länge des Anrufs: so dauert der Anruf für einen Artikel vom Preis von einem Euro 43 Sekunden. Einige Mobilfunkanbieter verlangen einen Aufschlag, abhängig vom Handy-Vertrag. Besonders hoch sind die Aufschläge bei Prepaid-Handys. Sie betragen zum Teil 60 Prozent.

Infin-MicroPayment ist ein einfaches Bezahlsystem, bei dem keine persönlichen Daten eingegeben werden müssen. Vor allem für Kleinbeträge bis zu 30 Euro bietet sich Infin-MicroPayment an.

INmicropay

Das Bezahlsystem INmicropay der IN-telegence GmbH & Co. KG in Köln dient dazu, kleinere Beträge, die für Dienstleistungen im Internet zu bezahlen sind, über einen kostenpflichtigen Telefonanruf anonym zu begleichen. Die Abrechnung erfolgt monatlich über die Telefonrechnung des Kunden.

Der große Vorteil des Bezahlsystem INmicropay liegt darin, dass Kunden keinen Registrierungsvorgang durchlaufen müssen. Dadurch wickeln auch solche Kunden einen Geschäftsvorgangang ab, die sonst vom E-Commerce abgeschreckt würden.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer