<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

27.02.08Leser-Kommentare

Morgen startet meinVZ – erste Screenshots

Am morgigen Donnerstag geht mit meinVZ der angekündigte, jüngste Spross der studiVZ-Familie online. Damit bestätigt sich der im Magix Blog und hier bereits vermutete Name. Die neue Plattform wurde maßgeblich vom studiVZ-CTO und -Gründer Dennis Bemmann konzipiert und setzt – wenig überraschend – wie studiVZ und schülerVZ auf eine sehr einfache Benutzeroberfläche, die mit der von studiVZ abgesehen von der Farbe identisch ist. meinVZ richtet sich an ehemalige Studienkollegen, Kollegen, Nachbarn, verlorene Klassenkameraden – also im Prinzip an jeden, und wird auf Deutsch und Englisch verfügbar sein (sich aber primär an deutschsprachige Nutzer richten). Das neue Portal wird eng an studiVZ gebunden, Mitglieder beider Netzwerke können sich untereinander Nachrichten schicken. Wie das dann im Detail abläuft, muss man sich morgen anschauen. Hier einige Screenshots:

Bei gründerszene gibt es ein Videointerview mit Dennis Bemmann und Michael Brehm zum Start von meinVZ (kleine Anmerkung: Um Minute sieben herum meint Brehm, außerhalb des englischen Sprachraums gehöre Deutschland zu den Ländern auf der Welt, wo die Leute am besten Englisch sprechen. Dem möchte ich vehement widersprechen.)

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog zweinull.cc veröffentlicht. Im Mai 2008 wurden zweinull.cc und netzwertig.com zusammengeführt.

Kommentare

  • Casi

    27.02.08 (19:18:49)

    na da bin ich jetzt mal gespannt - nachdem ich es irgendwie nie geschafft habe, mich bei studivz anzumelden, kommt nun morgen meine grosse Stunde ;) Bin mir sehr sicher, dass es morgen so ne Art Goldgräberstimmung dort geben wird, um all die schönen Gruppen zu gründen, die es schon im StudiVZ zu Ruhm und Ehre gebracht haben ;)

  • pasQualle

    27.02.08 (19:28:53)

    Wie man sich bei einem StudiVZ SN überhaupt noch anmelden kann ist mir schleierhaft. Wenn man von einem CEO Dinge wie "Gott sei Dank dürfen wir bei Ermittlungsersuchen Daten jetzt herausgeben" hört, und er damit Kifferfotos meint, sollte man gehörig die Finger davon lassen. Die Sicherheit mit der StudiVZ negativ Schlagzeilen ist einfach erstaunlich.

  • Rudi

    27.02.08 (19:38:33)

    Kann mich da nur anschließen, sieht äußerst ätzend aus. Ich finds genauso schlecht, wie das Studi-Pendant.

  • Metler

    27.02.08 (19:53:15)

    Morgen ist Donnerstag ;)

  • Yella

    27.02.08 (20:10:59)

    Das Ding ist: Jeder basht und meckert, der Erfolg der "VZ" Gruppe (ABMAHNUNG gegen Yella) ist allerdings ungebrochen, trotz der ganzen PR Faux-Pas...

  • Jan S.

    27.02.08 (21:14:41)

    Wow! Woher kommt die plötzliche Info und die Screenshots???

  • Ralf Geschke

    27.02.08 (21:18:28)

    Das meint der CEO eben gerade nicht. Sind natürlich mal wieder Schlagzeilen, aber jene müssen nicht immer den Tatsachen entsprechen. Öffentlichkeitsarbeit ist nicht unbedingt leicht, vielleicht hapert's momentan daran noch ein wenig. Bei Ermittlungen _müssen_ Daten, soweit vorhanden, herausgegeben werden. So ist das Gesetz, daran kann auch StudiVZ nichts ändern. Wenn Du eine (grössere) Site betreibst oder auch nur am Rande damit zu tun hast, würde Dir dies bekannt sein.

  • Martin Weigert

    27.02.08 (21:18:55)

    Jan, aus einer zuverlässigen Quelle ;)

  • Martin Weigert

    27.02.08 (21:19:17)

    Stimmt. Ich will einfach nicht, dass es bald Wochenende ist ;)

  • Jan S.

    27.02.08 (21:22:50)

    ^^

  • Roland

    27.02.08 (21:24:25)

    konzipiert ? erst wurde das komplette konzept inklusive code von facebook geklaut, dann die entwicklung gestoppt und jetzt einfach drei mal copy & paste + photoshop make it red, pink and orange. lächerlich ist sowas. Das ist kein Konzept - das ist das was wir den Chinesen vorwerfen - einfach nur klauen ohne Rücksicht auf Verluste und dann nicht mal Verbesserungen reinbringen. also ich werd das ganze boykottieren und wenn die ganze welt in drin wäre.

  • Martin Weigert

    27.02.08 (21:30:33)

    Das "konzipieren" zielt eher auf die technische und funktionelle Verknüpfung beider Seiten ab. Rein vom Äußerlichen war da in der Tat nicht viel Neues zu konzipieren.

  • Sascha Konietzke

    27.02.08 (21:39:25)

    Sobald Facebook lokalisiert auf Deutsch verfügbar ist hat das letzte Stündchen der VZ Bande geschlagen... Die Early Adopters, die damals die Ersten auf StudiVZ waren, werden mehr und mehr zu Facebook übergehen (wenn sie nicht schon einen Account dort haben), da sie sehen, dass die Plattform haushoch überlegen ist und StudiVZ nur ein billiger Abklatsch von Facebook vor X Jahren ist. Nur leider konnten die VZler eben nur die Oberfläche klonen und nicht die technischen Details im Hintergrund. Nur die Leute, die sich für ihr Ego mit Müh und Not 200 Freunde zusammengekratzt haben, werden an StudiVZ hängen... aber auch sie werden es kapieren, dass sie auf Facebook müssen wenn 90% ihrer Freunde Karteileichen sind oder sich sogar abmelden. Facebook bringt genauso bedenkliche Aktionen, wenn man die Privatsphäre betrachtet... aber sie sind immerhin innovativ und kein schlecht kopierter Abklatsch... Ideen in Deutschland weiterzuverwenden ist eine Sache, aber das Stylesheet zu kopieren und die Farben zu ändern eine ganz andere. Da bin ich eher für eine Weltherschaft von Facebook! Auf Facebook finde ich immerhin auch die Freunde aus dem USA Praktikum und anderen Nationen. Und Facebook, kommt ja nicht auf die Idee den VZ Laden zu kaufen, die User werden von alleine kommen! Ich wette, in einem Jahr geht es StudiVZ richtig richtig schlecht...

  • Ramón

    27.02.08 (22:24:53)

    Na, da bin ich ja mal auf morgen gespannt. ;)

  • Manuel Langele

    28.02.08 (00:19:40)

    Möchte kurz auf das Interview von Marko Krause hinweisen, welches er mit Dennis Bemmann und Michael Brehm bzgl. MeinVZ geführt hat :-). http://de.sevenload.com/videos/90PKiYR/Marko-Krause-trifft-Michael-Brehm-Dennis-Bemmann

  • Georg Krüger

    28.02.08 (08:25:24)

    das gibts ja nicht.....da hat sich ja NULL geändert...peinlich Peinlich...viel wirbel um nichts !

  • Martin Weigert

    28.02.08 (08:55:11)

    Danke!

  • IchVZ

    28.02.08 (09:38:24)

    Na ja ich denke schon das sich dort ein paar Leute anmelden werden aber eher weil es keine gute Alternative gibt. Ich finde es schade, dass es keine wirklichen Neuerungen mehr auf diesem Sektor gibt. VZ & Co. haben da ganz klar einen Zeitvorteil. Von der technischen Seite sind die der letzte Dreck. Facebook ist da wirklich besser allerdings bezweifle ich das die VZ so schnell das Wasser reichen können, denn die meisten interessiert nicht ob man da spielen usw. kann. Die Oberfläche ist nunmal 1:1 kopiert und der User kauft das was er sieht. Und da er bei Facebook auf dem ersten und sicher auch auf dem zweiten Blick nicht so viel Neues für sich entdeckt wechselt er nicht. Da müsste schon etwas kommen mit einem volkommen anderen Ansatz und eine komplett neuen Oberfläche, was wirklich innovatives wo an denkt :"geil das ist ja viel besser". Aber denke da kann man noch lange drauf warten. Schade eigentlich. Obwohl SNs sind ja auch nur eine Weiterentwicklung von Foren von daher könnten SNs sicher auch technisch weiterentwickelt werden. Mal schauen was da noch kommt. Ich bin mir aber auch sicher, wenn wirklich etwas deutlich besseres auf dem Markt kommt, dann würden auch sehr viele wechseln, vielleicht nicht zu Anfang aber mit der Zeit. War bisher bei allen technischen Neuerungen so, wie Computer, Handy usw.

  • satyasingh

    28.02.08 (12:13:41)

    meinVZ, xyVZ. da saugen die holtzbrinckis ihr Vauzett ja jetz richtig aus, wie seinerzeit die vampire ihre opfer. sollten erst mal ihre hausaufgaben machen und ein wenig krisen-pr betreiben. im web 2.0 Vauzetts aus dem boden stampfen und sich gleichzeitig durch ihr gebahren kreuz und quer im selben web 2.0 negative nachrichten produzieren macht mich etwas stutzig, ob die holtzbrinckis wissen wie das geschäft hier überhaupt läuft.

  • Mirko Riedel

    28.02.08 (12:35:44)

    Besonders zum kaputtlachen (aus ihrem Impressum): "Rechtliche Hinweise: Die studiVZ Ltd. behält sich alle Rechte an den eigenen redaktionellen Texten, eigenen Bildern, eigenen Grafiken sowie an dem gesamten Design inklusive Layout-, Schrift- und Farbgestaltung der Websites vor. Die Vervielfältigung und Verwendung dieser Informationen und/oder Daten sowie jegliche Art von Kopie oder Reproduktion bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung der studiVZ Ltd. Zuwiderhandlungen werden rechtlich verfolgt." Ob die damals bei sich bei Facebook für das Clonen auch eine schriftliche Zustimmung geholt haben?

  • Loco

    28.02.08 (13:50:55)

    Doofe, biedere, DDR-Farben !

  • Stefan

    28.02.08 (16:52:52)

    Facebook ist und bleibt der Star aller SN's!!!!

  • Matt

    28.02.08 (16:58:29)

    Der Meinung bin ich auch. Facebook hat das Zeug zum langfristigen SN zu werden. Hier wird sich kurz über lang alles tummeln. Studenten, Alumni, Arbeitnehmer, einfach alle... Bin gespannt auf den Launch der deutschen Seite.

  • Jan S.

    28.02.08 (17:00:44)

    Was mir aber immer noch nicht in die Birne geht ist, was man sich dabei gedacht hat eine englisch-sprachige Version einzubauen mit einem deutschsprachigen Titel wie "meinVZ". Verschwendete Ressourcen. Wird doch eh niemand der nicht deutsch spricht nutzen.

  • Martin Weigert

    28.02.08 (17:20:12)

    Stefan & Matt: Word Jan: So wie ich das verstanden habe, geht es primär wirklich nur um die deutschsprachigen User, aber da mehr und mehr Menschen hierzulande auch Freunde/Bekannt im Ausland haben, möchte man diesen auch eine Möglichkeit geben, sich anzumelden.

  • HN

    28.02.08 (20:48:36)

    http://www.studivz.net/Newsroom/Detail/b8d8142064e7f711

  • Cunci

    05.03.08 (08:56:36)

    wie wärs denn mit www.kaioo.de. das ist auch kostenlos und alle werbeeinnahmen werden auch noch gespendet.

  • Alex

    09.08.08 (20:30:48)

    Ne ganz nette Geschichte ist das neue Freundes-Netzwerk youcrony.com

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer